Alle Kategorien
Suche

Gewerbe ruhen lassen - das ist zu erledigen

Ein Gewerbe anmelden ist sehr leicht, man geht in die Gemeinde oder in das Landratsamt und meldet es an. Doch was macht man, wenn man sein Gewerbe ruhen lassen möchte?

Unternehmen stilllegen - Großbetriebe müssen gut planen.
Unternehmen stilllegen - Großbetriebe müssen gut planen.

Was Sie benötigen:

  • Einen guten Zeitplan

Um sein Gewerbe ruhen zu lassen, gibt es ein paar Möglichkeiten. Es ist auch gar nicht so viel zu erledigen, wie Sie denken. Schließlich und endlich kommt es immer darauf an, wie groß der Umfang Ihres Unternehmens ist und ob Sie Mitarbeiter angestellt haben oder nicht.

Lassen Sie Ihr Gewerbe stillegen

  • Wenn Sie Ihr Gewerbe stilllegen lassen möchten, sollten Sie sich bei einem größeren Unternehmen schon ein paar Monate davor vorbereiten. 
  • Je nachdem, um was für eine Unternehmensart es sich handelt, müssen sehr viele Personen über Ihr Vorhaben unterrichtet werden.
  • Handelt es sich beispielsweise um ein Pflegeheim, so müssen alle Angehörigen, Betreuer, natürlich die Heiminsassen sowie sämtlich Ämter wie Heimaufsicht, MDK, Lebensmittelkontrolleure, Mitarbeiter und Steuerberater usw. schriftlich benachrichtigt werden, damit sich alle auf die bestehende Veränderung vorbereiten können.
  • Hier müssten ja beispielsweise die Angehörigen sich um neue Pflegeplätze kümmern, oder Sie setzen sich mit anderen Heimen in Verbindung, um die Bewohner Ihres Heimes in anderen Heimen zu einem bestimmten Termin unterzubringen. 
  • Auch die Mitarbeiter haben Rechte. Unter Umständen steht den Mitarbeitern eine Abfindung zu, wenn sie ihre Arbeitsstelle verlieren. Und schließlich müssen Sie auch noch die Miet- oder Pachtverträge für Ihre gewerblichen Gebäude lösen, es sei denn, Sie möchten alles weiterzahlen oder es gehört Ihnen selbst. Alles das müssen Sie beachten, auch wenn es sich um ein anderes Unternehmen als ein Pflegeheim handelt.
  • Um Ihr Gewerbe ruhen zu lassen, haben Sie zum einen die Möglichkeit, es komplett beim Finanzamt abzumelden oder Sie melden es nicht ab und versteuern lediglich keine Einnahmen und Ausgaben mehr, es ruht also einfach und Sie können später erneut mit einem neuen Unternehmen beginnen, welches in Ihrem Gewerbeschein aufgelistet ist.

Sein Unternehmen ruhen lassen

  • Bei einem kleinen Unternehmen ist es also relativ einfach, sein Gewerbe ruhen zu lassen. Vielleicht haben Sie auch keine Mitarbeiter oder keine Räume, die Sie kündigen müssen, wenn Sie beispielsweise von zu Hause aus gearbeitet haben. 
  • Hier müssen Sie lediglich die Nutzungsänderung wieder ändern, wenn Sie Ihr Gewerbe dauerhaft ruhen lassen wollen, damit Sie offiziell wieder über mehr Wohnraum verfügen.
  • Ein großes Unternehmen ruhen zu lassen, ist daher schon sehr viel aufwendiger und muss lange vorher vorbereitet werden. Auch muss man die zeitliche Abfolge beachten. Gibt man beispielsweise den Mitarbeitern zu früh Bescheid, suchen sie natürlich nach einer anderen Stelle und verlassen unter Umständen zu früh den Betrieb. 
  • Gerade im Beispiel Pflegeheim wäre dies fatal, denn wer sollte dann noch die Heimbewohner versorgen? Oder der Rest der verbleibenden Mitarbeiter müsste dann Tag und Nacht arbeiten und damit würde die Krankheitsrate auch rapide ansteigen, bis der Betrieb endlich aufgelöst worden ist. 
  • Dies würde wieder zu viel mehr Kosten führen, die Sie dann unter Umständen nicht mehr bezahlen könnten. Eine gute Planung ist also unverzichtbar. Dennoch sei Ihnen eine Pause von Ihrem Betrieb vergönnt - viel Erfolg!
Teilen: