Alle Kategorien
Suche

Getrocknete Datteln im Speckmantel - Rezept

Getrocknete Datteln im Speckmantel - Rezept 3:00
Video von Heike Funke3:00

Getrocknete Datteln im Speckmantel gibt es in jedem guten Tapasrestaurant. Aber auch zu Hause lassen Sie sich ganz einfach zubereiten. Probieren Sie diesen fruchtig-pikanten Snack, der zum Star eines jeden Buffets wird.

Zutaten:

  • getrocknete Datteln
  • evtl. Sherry und Orangensaft
  • evtl. Mandeln, Nüsse oder Käse
  • Bacon oder Speck
  • Zahnstocher
  • etwas Öl
  • Pfanne, Backblech, Auflaufform oder Mikrowellengeschirr

So bereiten Sie getrocknete Datteln im Speckmantel zu

  1. Die meisten getrockneten Datteln sind schon entsteint, aber kontrollieren Sie die einzelnen Früchte noch einmal darauf und entsteinen Sie sie gegebenenfalls.
  2. Wenn Sie wollen, können Sie die Datteln danach für zwei bis drei Stunden in eine Marinade einlegen. Eine Mischung aus Orangensaft und Sherry zum Beispiel gibt den Datteln einen sehr guten Geschmack.
  3. Datteln schmecken auch ungefüllt sehr gut, aber einen besonderen Kick erhalten sie durch eine Füllung. Versuchen Sie es doch mit Mandeln, Nüssen oder verschiedenen Käsesorten, wie zum Beispiel Feta, Frischkäse oder Roquefort. Natürlich gibt es noch andere Möglichkeiten. Vor allem bei Käse hat jeder einen anderen Favoriten. Experimentieren Sie ein bisschen.
  4. Dann wickeln Sie die Datteln je nach Geschmack in Bacon oder Speck ein und stecken ihn mit Zahnstochern oder kleinen Spießchen gut fest. Der Speck hält zwar auch ohne dieses Hilfsmittel, wenn man ihn gut andrückt, aber gerade bei den ersten Versuchen machen Zahnstocher die Zubereitung einfacher.
  5. Sie können die Datteln auf verschiedene Weise zubereiten. Geben Sie Öl in eine Pfanne und braten Sie sie zehn Minuten. Sie können Sie auch auf ein Backblech oder eine Auflaufform legen und sie im Backofen zehn Minuten bei mittlerer Hitze backen lassen. Denken Sie daran die Datteln zwischendurch zu wenden. Wenn Sie die Datteln in der Mikrowelle garen wollen, drapieren Sie sie in einem Mikrowellengefäß.
  6. Servieren Sie die Datteln als Fingerfood. Wenn Sie bei der Zubereitung auf Zahnstocher verzichtet haben, können Sie sich überlegen, sie jetzt in die Datteln hineinzustechen, damit die Hände beim Essen nicht so fettig werden. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt gut und peppen jedes Buffet auf. Guten Appetit.

Vorschlag: Sie können es als Alternative auch mit frischen Datteln oder Feigen versuchen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos