Alle Kategorien
Suche

Gesundes Müsli selber machen - so wird's schmackhaft

Fertiges Müsli aus dem Supermarkt enthält oft viel zu viel Zucker und die gesunden Varianten aus dem Bio-Supermarkt sind meistens viel zu teuer. So mischen Sie sich ein gesundes Müsli selber.

So mischen Sie sich ein gesundes Müsli selbst.
So mischen Sie sich ein gesundes Müsli selbst.

Was Sie benötigen:

  • Haferflocken
  • Gersten-, Roggen-, Dinkel- und/ oder Weizenflocken
  • ggf. Trockenfrüchte
  • Dinkel und/ oder Amaranth gepufft
  • Leinsamen und/ oder Mohnsamen
  • frisches Obst
  • Sojamilch, Naturjoghurt oder Magerquark
  • Honig

Die Grundlage für ein gesundes Müsli

  • Als Basis für ein gesundes Müsli mit wenig oder ganz ohne Zucker dienen Haferflocken. Je nach Geschmack können Sie die Flocken in grob gemahlen und in fein. Haferflocken am besten ungezuckert kaufen. In der Regel sind Haferflocken aus dem Supermarkt jedoch auch ungezuckert.
  • Verfeinert werden kann die Basis des Müsli noch durch Weizen-, Dinkel-, Roggen- oder Gerstenflocken. Alle Zutaten sollen natürlich ebenfalls ungezuckert sein.

Die Zutaten für ein gesundes Müsli  

  • Getrocknete Früchte verfeinern jedes Müsli, enthalten jedoch auch Fruchtzucker. Wer also ganz auf Zucker verzichten möchte, der sollte ebenfalls auf Früchte verzichten. Wer jedoch gerne Früchte in seinem Müsli hat, sollte zu getrockneten Pflaumen, Pfirsichen oder zu Rosinen greifen.
  • Zusätzlich geben gepuffter Dinkel oder Amaranth Ihrem Müsli den nötigen Pepp.
  • Leinsamen und Mohnsamen haben einen besonderen Geschmack und sollten je nach Vorliebe dem Müsli hinzugefügt werden.

Das gesunde Müsli verfeinern

  • Wer es gerne gesund, aber auch ein bisschen süß mag, der kann das Müsli auch mit einem Löffel Honig verfeinern.
  • Außerdem schmeckt Müsli besonders gut mit Sojamilch, Naturjoghurt oder Magerquark.
  • Wer es gerne frisch mag, der kann außerdem frisches Obst in das Müsli schneiden.
Teilen: