Alle Kategorien
Suche

Gesunde Süßigkeiten selber machen - ein Rezept

Gesunde Süßigkeiten selber machen - ein Rezept2:46
Video von Augusta König2:46

Gesunde Süßigkeiten im Handel zu finden, ist oft Schwerstarbeit. Selbst gemachte Müsliriegel mit Haferflocken, Nüssen und Honig sind schnell und einfach herzustellen.

Zutaten:

  • 4 Kaffeetassen grobe Haferflocken
  • 1 Kaffeetasse Sonnenblumenkerne
  • 1 Kaffeetasse gemahlene Haselnüsse
  • 1 Kaffeetasse Kokosflocken
  • 0,5 Kaffeetassen Sesam
  • 1 Kaffeetasse Honig
  • 0,5 Kaffeetassen geschmacksneutrales Öl
  • evtl. Zimt
  • Besonders Kinder aber auch viele Erwachsene lieben Süßigkeiten. Leider bestehen die meisten Süßigkeiten zum Großteil aus Zucker in verschiedensten Formen und sind somit schädlich für die Zähne und Figur. Neben Zucker sind oft Konservierungsstoffe und weitere Inhaltsstoffe enthalten, deren Nutzen und Wirkung für den Normalverbraucher meistens undurchsichtig sind.
  • Das Problem kann man jedoch in Grenzen halten, wenn man sich selbst Süßigkeiten herstellt. So weiß man genau, welche Zutaten man zu sich nimmt und kann diese sogar je nach Geschmack variieren. Neben Zucker, oder wie im folgenden Rezept Honig, sind viele gesunde Sachen enthalten.

Gesunde Müsliriegel herstellen

  • Wenn Sie sich die gesunden Knabbereien anfertigen, können Sie natürlich auch die Zutaten je nach Gusto verändern. Mögen Sie keine Kokosflocken, nehmen Sie stattdessen gehackte Mandeln, Walnüsse oder auch Paranüsse. Soll der Müsliriegel insgesamt etwas süßer schmecken, bieten sich außerdem Trockenfrüchte wie Cranberries, Datteln, Aprikosen oder Apfelringe an. Den persönlichen Vorlieben sind hier keine Grenzen gesetzt.
  • Je nachdem, wie stark die Trockenfrüchte die Flüssigkeit aus Honig und Öl aufsaugen, ist es unter Umständen nötig, diese Menge zu erhöhen.
  • Achten Sie bei der Wahl des Honigs darauf, dass er wirklich gut schmeckt. Der Honig verleiht diesen gesunden Süßigkeiten den Geschmack und die Süße. Hier also nicht am Preis sparen!

Zubereitung der gesunden Süßigkeiten

    1. Die Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Nüsse und Sesam in eine Schüssel geben und gut vermengen.
    2. Wer Zimt mag, gibt nun dieses weihnachtliche Gewürz hinzu. Ebenfalls gut umrühren, da Zimt einen starken Eigengeschmack hat.
    3. Honig und Öl in einen Kochtopf geben und auf dem Herd vorsichtig erwärmen.
    4. Die warme Flüssigkeit zu der Kern-Zimt-Mischung in der Schüssel geben und gut verkneten. Scheint die Masse zu trocken, an dieser Stelle eventuell etwas warmen Honig nachgeben. Aber vorsichtig! Gerade beim ersten Mal lieber zu wenig Honig als zu viel.
    5. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen.
    6. Die Masse auf dem Backpapier glatt streichen. Die Masse sollte überall gleich dick sein, da zu dünne Stellen nach dem Backen leicht zerbröckeln.
    7. Die fast fertigen Müsliriegel in Streifen schneiden.
    8. Nun backen sie noch 15 bis 20 Minuten und sich nach dem Abkühlen fertig zum Verzehr.

    Viel Spaß und guten Appetit!

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos