Alle Kategorien
Suche

Gestank aus dem Abfluss beseitigen - so riecht Ihr Bad wieder frisch

Gestank aus dem Abfluss beseitigen - so riecht Ihr Bad wieder frisch1:38
Video von Bianca Koring1:38

Mit der Zeit können sich viele Fremdstoffe im Abfluss und in den Wasserrohren ablagern, die einen gewaltigen Gestank verursachen. Damit Sie sich in Ihrem Bad wieder wohlfühlen, sollten Sie den Abfluss und das Siphon deshalb regelmäßig reinigen.

Ursachen für den Gestank aus dem Abfluss

Der Abfluss entwickelt vor allem dann einen Gestank, wenn sich Ablagerungen darin sammeln oder wenn Wasser längere Zeit darin steht.

  1. Stehendes Wasser in einem Abfluss fängt schnell an zu stinken. Einen Abfluss, der nur selten benutzt wird, sollten Sie deshalb täglich mit etwas Wasser spülen. Am besten benutzen Sie dazu heißes Wasser, das auch eventuelle Ablagerungen in den Rohren löst.
  2. Ein Siphon kann auch austrocknen, wenn es zu selten benutzt wird. Dann ist kein Wasser mehr da, das eigentlich die schlechten Gerüche aus den Rohrleitungen fernhalten soll und es fängt an zu stinken. Achten Sie deshalb besonders auf die Abflüsse, die nur selten benutzt werden.
  3. Ein Abfluss kann gut mit Essig gereinigt werden, am besten geeignet ist dazu die Essigessenz, die konzentrierter als der normale Essig ist. Sie löst Ablagerungen und auch Kalk. Gießen Sie dazu etwas Essigessenz in den Abfluss, lassen Sie diese eine Weile wirken und spülen Sie dann mit viel Wasser nach.
  4. Das Siphon unter dem Abfluss sollte regelmäßig gereinigt werden, um einem Gestank vorzubeugen. Dazu schrauben Sie es am besten ab und reinigen es gründlich mit einem Lappen und Seifenwasser. Oft lässt sich die Verschraubung von Hand lösen, falls nicht, können Sie hierzu eine Rohrzange benutzen. Legen Sie aber einen Lappen um das Siphon, bevor Sie die Zange ansetzen, weil sonst unschöne Kratzer entstehen. Denken Sie auch daran, einen Eimer unter das Waschbecken zu stellen, der das Wasser aus dem Siphon auffängt.
  5. Möglicherweise gibt es eine Verstopfung in den Wasserrohren. Um sie zu lösen, können Sie entweder eine Saugglocke oder eine Rohrreinigungsspirale benutzen.
  6. Im Bad sind es oft Haare, die einen Abfluss verstopfen. Um dies zu vermeiden, gibt es Abflusssiebe in jedem Baumarkt, die einfach auf den Abfluss gelegt werden und dann Haare und anderes auffangen, sodass sie erst gar nicht in die Rohre gelangen.
  7. Entsorgen Sie auch keine Speisereste über die Toilette. Wenn diese sich in den Rohren ablagern, stinkt es extrem.
  8. Wenn Sie den Gestank mit keinem dieser Mittel loswerden können, sollten Sie einen Klempner zu Hilfe holen. Möglicherweise sind Beschädigungen an den Rohren oder eine falsche Installation die Ursache für den Gestank.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos