Alle Kategorien
Suche

Gesprächsthemen beim Chat - so gelingt eine lockere Unterhaltung

Interessante Gesprächsthemen beim Chat zu finden, gestaltet sich für manchen zu einer Herausfoderung. Eine gute Kommunikation ist eine wichtige Vorraussetzung, um sich interessant zu machen. Dabei sollten Sie unbedingt locker bleiben, auch wenn Sie sich unsicher fühlen.

Bleiben Sie locker beim Chat.
Bleiben Sie locker beim Chat.

So entsteht ein lockerer Chat

Fangen Sie mit dem Abtasten der gemeinsamen Interessen an, indem Sie Fragen stellen. Als Erstes könnten Sie fragen, wie Ihr Gegenüber den Tag verbracht hat. Merken Sie sich die Dinge, die interessant sind für Sie. Schreiben Sie am besten ein paar Stichworte dazu auf, damit Sie nicht vergessen, über was Sie noch genauer sprechen wollen.

  • Fragen Sie Ihren Chatpartner nach Hobbys und Interessen, vielleicht finden Sie hier gemeinsame Gesprächsthemen. Auch wenn Sie etwas noch nicht kennen, fragen Sie einfach nach. Dabei zeigen Sie Interesse und können vielleicht neue Einsichten erhalten.
  • Lesen Sie gerade ein interessantes Buch oder haben Sie einen Film gesehen, der Sie fasziniert hat? Dann erzählen Sie davon. Fragen Sie den anderen nach seinen Interessen diesbezüglich, vielleicht kennt er ja das Buch oder den Film auch.
  • Erkundigen Sie sich nach den beruflichen Interessen des Chatpartners und ob er sich eventuell noch weiter entwickeln möchte. Berichten Sie auch von Ihren beruflichen Interessen und Träumen.
  • Reisen können für viele Gesprächsthemen sorgen. Vielleicht reisen Sie und auch der Gesprächspartner gerne und Sie hatten bereits gemeinsame Reiseziele.
  • Spirituelle Einstellungen sind heute gefragte Diskussionsgebiete, gehen Sie für das Erste jedoch nicht zu tief darauf ein. Denken Sie daran, den Chat locker zu gestalten. Astrologie ist ein beliebtes Thema bei den meisten Frauen. Sprechen Sie den Anderen darauf an und was er davon hält.
  • Versuchen Sie so, am Anfang möglichst viele Interessenbereiche abzufragen. So finden Sie eine grobe Richtung, wo gemeinsam Themen liegen, an denen Sie beim nächsten Mal auch wieder anknüpfen können.
  • Machen Sie sich Stichpunkte und überlegen Sie sich für die nächste Unterhaltung schon ein paar passende Gesprächsthemen, über die Sie reden wollen. So sorgen Sie dauerhaft für Gesprächsstoff.

Gesprächsthemen, die Sie vermeiden sollten

  • Vermeiden Sie es, über Ex-Beziehungen zu sprechen, das ist für eine lockere erste Unterhaltung zu intim.
  • Sexuelle Vorlieben sollten Sie nicht diskutieren, das wäre sehr indiskret. Es würde den anderen in Verlegenheit bringen, und Sie in ein schlechtes Licht rücken.
  • Krankheiten erheitern auch nicht gerade ein Erstgespräch, lassen Sie sich mit solchen Themen auch Zeit.
  • Vermeiden Sie es, über Geld zu reden, das könnte negativ ausfallen.
  • Werden Sie nie zu persönlich, versuchen Sie für den Anfang lieber, etwas vorsichtig zu bleiben. Mit der Zeit können die Gespräche inniger werden. Zu viel Nähe am Anfang könnte abschrecken.
  • Seien Sie unbedingt ehrlich. Alles, was Sie erschwindeln, kann irgendwann auffliegen. Das wäre für beide Seiten unangenehm.
Teilen: