Alle Kategorien
Suche

Gesichtsübungen gegen Doppelkinn

Gesichtsübungen gegen Doppelkinn1:24
Video von Liane Spindler1:24

Viele Frauen und auch Männer leiden unter ihrem Doppelkinn. Dabei kann man mit ganz einfachen Gesichtsübungen effektiv etwas gegen sein Doppelkinn tun.

Ein Doppelkinn entsteht meist, wenn die Gesichtshaut am Kinn schlaff und untrainiert ist. Neben gesunder Ernährung ist Sport ein wichtiger Partner, wenn es darum geht, sein Hautgewebe zu straffen. Das ist bei einem Doppelkinn nicht anders. Mit ein paar leichten Gesichtsübungen, regelmäßig dreimal pro Woche ausgeführt, sagen Sie Ihrem Doppelkinn den Kampf an.

Gesichtsübungen - so kämpfen Sie gezielt gegen das Doppelkinn

  1. Setzen Sie sich in einer aufrechten Position an einen Tisch und stützen Sie Ihre Ellbogen auf die Tischplatte. Legen Sie beide Daumen unten an das Kinn und drücken Sie mit Ihrem Kopf dagegen. Die Spannung, die dadurch entsteht, sollte 5 Sekunden gehalten werden. Wiederholen Sie diese Übung 5-10 Mal.
  2. Nehmen Sie wieder eine gerade Sitzposition ein und grinsen Sie mit geschlossenen Lippen breit. Heben Sie das Kinn langsam nach oben, verharren Sie fünf Sekunden so und senken Sie den Kopf dann wieder. Die Spannung im Hals wird aber beibehalten. Das Ganze sollten Sie 20 Mal wiederholen.
  3. Eine weitere wirksame Gesichtsübung gegen das Doppelkinn ist folgende. Rollen Sie Ihre Lippen nach innen, in etwa so, als hätten Sie keine Zähne mehr. Die Mundwinkel werden dann Richtung Backenzähne gezogen, bis eine Spannung deutlich spürbar ist. Öffnen und schließen Sie den Mund jetzt ca 20 bis 40 Mal und heben gleichzeitig bei jedem Öffnen das Kinn einen cm an. Wenn Ihr Kinn nach oben gestreckt ist, sollten Sie die Spannung 40 Sekunden halten.

Diese drei Gesichtsübungen sind einfach und doch so effektiv und nehmen vor allem kaum Zeit in Anspruch. Sie können sie einfach zwischendurch im Büro oder zu Hause machen. Sagen Sie Ihrem Doppelkinn Ade. Viel Spaß und viel Erfolg!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos