Alle Kategorien
Suche

Gesichtsmassagegerät - so wenden Sie es richtig an

Das Gesichtsmassagegerät ist eine Neuheit auf dem Markt der Wellness-Produkte, besitzt aber jetzt schon Kultstatus. Mit verschiedenen Aufsätzen sorgt das Gesichtsmassagegerät zugleich für die Reinigung und Massage der empfindlichen Gesichtshaut. Das Gewebe wird trainiert und soll durch eine regelmäßige Anwendung straff, elastisch und jung gehalten werden. Damit das auch funktioniert, ist es natürlich entscheidend, das Gesichtsmassagegerät in der richtigen Art und Weise anzuwenden.

Nach der Anwendung des Gesichtsmassagegerätes sollte sich Ihre Haut sauber und entspannt anfühlen.
Nach der Anwendung des Gesichtsmassagegerätes sollte sich Ihre Haut sauber und entspannt anfühlen.

Was Sie benötigen:

  • Reinigungscreme
  • Feuchtigkeitslotion
  • Frisches Handtuch

So verwenden Sie das Gesichtsmassagegerät zur Reinigung 

  • Die Anwendung des Gesichtsmassagegerätes erfolgt grundlegend in zwei Schritten. Erst wird die Gesichtshaut gereinigt und dann massiert. Dafür sollten dem Gesichtsmassagegerät jeweils geeignete Aufsätze beiliegen.
  • Um mit der Reinigung der Gesichtshaut zu beginnen, müssen Sie zunächst einen der beiliegenden Bürstenaufsätze auf das Gesichtsmassagegerät stecken. 
  • Tragen Sie dann eine geeignete Reinigungscreme auf Ihre Gesichtshaut und nach Belieben auch auf Ihr Dekoltee auf und stellen Sie das Gesichtsmassagegerät auf "Rotieren".
  • Reinigen Sie nun Ihre Haut mit dem Gesichtsmassagegerät, indem Sie mit dem Bürstenaufsatz in gleichmäßigen und kreisenden Bewegungen unter leichtem Druck über Ihre Haut fahren. Sparen Sie die Partie um die Augen dabei aus.
  • Nach der ersten Anwendung des Gesichtsmassagegerätes sollten Sie Ihr Gesicht gründlich mit klarem Wasser waschen, um abgelöste Hautzellen und die Rückstände der Reinigungslotion vollständig zu entfernen.
  • Trocknen Sie Ihre Gesichtshaut abschließend mit einem frischen Handtuch ab und reinigen Sie den Bürstenaufsatz.
  • Sollte Ihr Gesichtsmassagegerät auch über eine Saugfunktion zur Reinigung der Gesichtshaut verfügen, sollten Sie diese höchstens ein bis zweimal die Woche anwenden.
  • Besonders empfindliche Gesichtshaut kann durch eine zu häufige Anwendung der Saugfunktion stark strapaziert werden.
  • Stecken Sie dafür die entsprechenden Saugaufsätze auf das Gesichtsmassagegerät und reinigen Sie das Gesicht damit von innen nach außen.

So massieren Sie mit dem Gesichtsmassagegerät

  • Stecken Sie zur Massage der Gesichtshaut nun den entsprechenden Rollenaufsatz auf das Gesichtsmassagegerät auf und cremen Sie Ihr Gesicht mit einer geeigneten Feuchtigkeitslotion ein.
  • Stellen Sie das Gesichtsmassagegerät abermals auf "Rotieren" und bewegen den Aufsatz genau wie vorher über Ihr Gesicht. Massieren Sie Ihr Gesicht so lange, bis die Feuchtigkeitslotion vollständig von der Haut aufgenommen wurde.
  • Wiederholen Sie die Massage der Gesichtshaut anschließend mit dem beiliegenden Schwammaufsatz.
  • Nach der Anwendung des Gesichtsmassagegerätes sollte sich Ihre Haut sauber, frisch und entspannt anfühlen.
  • Achten Sie auf jeden Fall darauf, Ihr Gesicht während des Massierens entspannt zu halten, nur einen ganz sanften Druck mit dem Gesichtsmassagegerät auszuüben und immer in kreisenden und gleichmäßigen Bewegungen zu massieren.
Teilen: