Alle Kategorien
Suche

Gesetzliche Ruhezeiten - das sollten Sie beachten

Es gibt nur sehr wenige gesetzliche Ruhezeiten, die bundeseinheitlich geregelt sind. Lediglich die Nachtruhe von 20 Uhr bis 6 Uhr gilt überall.

Gesetzliche Ruhezeiten sollten Sie einhalten
Gesetzliche Ruhezeiten sollten Sie einhalten © CFalk / Pixelio

Gesetzliche Ruhezeiten dienen in erster Linie dazu, dass die Menschen sich in der Zeit erholen sollen und nicht durch Lärm belästigt werden. Das gilt natürlich insbesondere während der Nachtstunden und in der Mittagszeit.

Sie sollten die gesetzlichen Ruhezeiten beachten

  • Es gibt nur wenige gesetzliche Ruhezeiten, die im gesamten Bundesgebiet gelten. Dazu gehört die Nachtruhe, die zwischen 22 Uhr und 6 Uhr morgens gilt.
  • Wenn Sie in dieser Zeit so viel Lärm erzeugen, dass sich Ihre Nachbarn dadurch gestört fühlen, können Sie mit einer Anzeige wegen Lärmbelästigung rechnen.
  • Falls Ihr Haus weit abgelegen ist und Sie mit dem Lärm keinen Nachbarn belästigen, können Sie natürlich die ganze Nacht hindurch lautstark sein.
  • Haushaltsüblicher Lärm darf aber auch während der gesetzlichen Ruhezeiten produziert werden. Dazu gehören die Geräusche einer Waschmaschine oder einer Dusche.
  • Zur Lärmbelästigung gehört der Betrieb einer Schlagbohrmaschine oder das Hören lauter Musik während der gesetzlichen Ruhezeiten.

Gesetzliche Ruhezeiten während der Mittagszeit

  • Für die Mittagszeit werden die gesetzlichen Ruhezeiten von der jeweiligen Gemeinde- oder Stadtverwaltung vorgeschrieben. Deshalb sind diese Zeiten in jeder Gegend unterschiedlich geregelt.
  • Welche gesetzlichen Ruhezeiten für Ihren Wohnort gelten, können Sie beim zuständigen Ordnungsamt erfragen.
  • Das Gleiche gilt für die Ruhezeiten an gesetzlichen Feiertagen und an Sonntagen. Diese sind auch individuell geregelt.
  • Neben den gesetzlichen Ruhezeiten müssen Sie aber auch die Vorschriften der Hausordnung oder die Vereinbarungen im Mietvertrag beachten. Diese können von den allgemeingültigen Vorschriften abweichen.

In einer besonderen Situation, wie beispielsweise eine dringende Renovierung oder eine größere Feier, kann es vorkommen, dass Sie die gesetzlichen Ruhezeiten nicht einhalten können. In dem Fall sollten Sie Ihre Nachbarn um Erlaubnis fragen, eine Lärmbelästigung zu verursachen.

Teilen: