Alle Kategorien
Suche

Geschwollene Augen - morgens trotzdem fit aussehen

Sie haben morgens geschwollene Augen? Das liegt an der Flüssigkeitsansammlung im Gewebe. Lesen Sie ein paar Tipps, damit die Augen morgens gut aussehen.

Verhindert Sie geschwollene Augen durch gute Pflege.
Verhindert Sie geschwollene Augen durch gute Pflege.

Was Sie benötigen:

  • Augengel
  • Kamille
  • Gurke
  • Brennnesseltee

Lassen Sie geschwollene Augen hinter sich

  • Geschwollene Augen sind äußerst unangenehm. Sollten Sie des Öfteren morgens geschwollene Augen haben, gehen Sie erst einmal zu Ihrem Hausarzt.
  • Dies können auch Anzeichen einer chronischen Erkrankung sein, zum Beispiel von Nierenproblemen oder auch einer Unterfunktion der Schilddrüse.
  • Wenn Ihr Hausarzt nichts feststellt, kann es auch möglich sein, dass Sie die geschwollenen Augen vererbt bekommen haben. Allerdings ist es auch meist ein Zeichen der Hautalterung. Im Alter nimmt die Elastizität des Gewebes ab.
  • Wenn Sie morgens aufwachen und Ihre Augen geschwollen sind, sieht es sehr unansehnlich aus. Überprüfen Sie deshalb einmal Ihre Lebensgewohnheiten.
  • Zum einen sollten Sie abends nicht mehr so viel trinken. Der Körper hat nicht die Möglichkeit, so viel Flüssigkeit abzubauen. Das ist der Grund, warum Sie morgens die Lider geschwollen haben. Das Wasser sammelt sich im Gewebe an. Sie sollten auch keinen Alkohol trinken und wenn möglich nicht rauchen.
  • Haben Sie genügend Schlaf? Auch die Entspannung für Ihren Körper ist wichtig. 
  • Essen Sie abends nicht mehr so viel Salz und nur noch leichte Kost: Frisches Gemüse oder einen leichten Salat.
  • Damit der Körper es leichter hat, das Wasser aus dem Körper zu befördern, trinken Sie täglich einen viertel Liter Brennnesseltee. Der Tee wirkt ähnlich eines Diuretikums. Trinken Sie den Tee nicht länger als zwei Monate, sonst gewöhnt sich der Körper daran.
  • Wenn Sie morgens mit geschwollenen Augen aufwachen, legen Sie sich Kamillenteebeutel auf die Augen. Machen Sie die Teebeutel etwas feucht und legen sie für circa zehn Minuten auf die Augen. Kamille entspannt und wirkt abschwellend.
  • Ebenso hilft ein kalter Teelöffel. Legen Sie ihn vorab in ein Kühlfach. Nach fünf Minuten sollte die Schwellung zurückgegangen sein. Auch Gurkenscheiben helfen bei geschwollenen Lidern. Legen Sie sie für mindestens zehn Minuten auf Ihre Augen.
  • Aus der Apotheke können Sie sich ein Augengel besorgen. Das Augengel kühlt rund um das Auge und sollte auch abschwellend wirken. Dafür brauchen Sie allerdings etwas Geduld.
  • Wichtig ist, dass Sie den Lymphfluss wieder herstellen. Gehen Sie nicht zu spät ins Bett und essen Sie abends keine salzreiche Kost mehr.

Wenn Sie ein paar Dinge beachten, werden Sie morgens auch wieder klare Augen haben.

        Teilen:
        Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.