Alle Kategorien
Suche

Geschwindigkeitsüberschreitung in Zone 30 - das sollten Sie dazu wissen

Autos werden immer schneller, die Straßen aber eher enger. In Wohngebieten muss besonders auf Fußgänger geachtet werden. Hier gilt oft die Zone 30. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung kann erhebliche Konsequenzen haben.

Fahrverbot bei 31 km/h innerorts
Fahrverbot bei 31 km/h innerorts

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Im Straßenverkehr bedeutet dies aber nicht, dass Sie mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs sein sollten. Gerade die Geschwindigkeitsüberschreitung in der Zone 30 ist problematisch.

In Zone 30 gilt erhöhte Aufmerksamkeit

  • Die Konsequenzen einer Geschwindigkeitsüberschreitung ergeben sich aus dem Bußgeldkatalog. Dort ist unter anderem die Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts (BKatV, Tabelle 1, Nr. 11.3.6) geregelt. Damit ist auch die Zone 30 erfasst.
  • Fahren Sie bis zu 10 km/h zu schnell, zahlen Sie 10 EUR Bußgeld, bei 11 bis 15 km/h 25 EUR, bei 16 bis 20 km/h 35 EUR.
  • Ab einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 21-25 km/h wird es ernst. Dann werden Sie mit 80 EUR zur Kasse gebeten und erhalten in Flensburg einen Punkt. Bei 26-30 km/h fallen 100 EUR und ein Punkt an.
  • Ab 31 km/h schlägt Ihr Fehlverhalten mit 160 EUR, 3 Punkten und einem Monat Fahrverbot zu Buche.
  • Die gemessene Geschwindigkeit wird um eine Toleranz von 3 % korrigiert.

Geschwindigkeitsüberschreitung kann strafrechtliche Folgen haben

  • Auch müssen Sie mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Fahren Sie in der Zone 30 grob verkehrswidrig und rücksichtslos, indem Sie beispielsweise an einem Fußgängerüberweg nicht anhalten oder die Vorfahrt missachten und dadurch Leib und Leben eines Fußgängers gefährden, müssen Sie zusätzlich zum Bußgeld nach dem Bußgeldkatalog mit einer Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe rechnen. Sind Sie zudem alkoholisiert, kann es noch schlimmer für Sie ausgehen.
  • Die Problematik besteht meist darin, dass eine Zone 30 ein bewusstes Fahrverhalten erfordert und Sie sich in jeder Sekunde bewusst sein müssen, dass Sie nicht schneller als 30 km/h fahren dürfen. Eine kleine Ablenkung genügt und Sie fahren zu schnell. Autofahren in einer Zone 30 erfordert also Ihre volle Aufmerksamkeit.
Teilen: