Alle Kategorien
Suche

Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn - das sollten Sie beachten

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung kann für den Fahrer sehr teuer werden. Deshalb sollten Sie stets auf die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn achten. Leider kann es einem beim eintönigen Dahinfahren leicht passieren, dass man ein Schild übersieht oder unbemerkt zu schnell wird.

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung kann sehr teuer werden.
Eine Geschwindigkeitsüberschreitung kann sehr teuer werden.

Was Sie benötigen:

  • Geduld
  • Bußgeldkatalog

Unterschiede bei Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der Autobahn

  • Wer auf der Autobahn zu schnell wird, muss oft tief in die Tasche greifen oder den Führerschein für eine bestimmte Zeit abgeben. Versuchen Sie zuerst zu erinnern, wie viel Sie zu schnell gefahren sein könnten. Dann ziehen Sie ca. 7 km/h von dem Wert auf Ihrem Tachometer ab. Dies ist eine Kulanzabweichung, die bei der Geschwindigkeitsmessung vorgenommen wird.
  • Nun werfen Sie einen Blick in den aktuellen Bußgeldkatalog, der bei vielen Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der Autobahn unterschiedliche Strafen vorsieht.
  • Ist die Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn unangepasst, so ist eine Strafe in Höhe von 100 Euro zu zahlen.
  • Kommt zu Ihrer Geschwindigkeit noch ein Verstoß wegen geringem Abstand, müssen Sie mit zusätzlich 40 bis 250 Euro rechnen.
  • Oftmals geht mit der Geschwindigkeitsüberschreitung noch ein Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot einher. Das bedeutet dann zusätzliche 80 Euro.
  • Grundsätzlich kann ein Fehlverhalten auf der Autobahn 70 bis 200 Euro kosten. Bei mehrmaliger Geschwindigkeitsüberschreitung kann Ihnen zusätzlich der Führerschein entzogen werden.  


Verhalten nach der Geschwindigkeitsüberschreitung

  • Fahren Sie nach der Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn einfach angepasst weiter und reduzieren Ihre Geschwindigkeit auf die erlaubte Geschwindigkeit.
  • Im Bußgeldkatalog lesen Sie nach, wie hoch die Strafe ist, die Sie zu erwarten haben. Man wird Ihnen in den folgenden Monaten einen Bußgeldbescheid zuschicken. Sie sollten die Rechtsbelehrung genau prüfen und überlegen, ob es sich lohnt, Widerspruch einzulegen. Ist dies nicht der Fall, entrichten Sie kommentarlos das Bußgeld.
Teilen: