Alle Kategorien
Suche

Geschnetzeltes mit Paprika - Rezept

Geschnetzeltes, das verspricht zartes Fleisch in einer sahnigen Sauce. Und wenn Sie noch frische rote Paprika zufügen, wird das Essen ein Gedicht.

Geschnetzeltes wird traditionell mit Rösti serviert.
Geschnetzeltes wird traditionell mit Rösti serviert.

Zutaten:

  • Für 4 Genießer:
  • 600 g Fleisch zum Schnetzeln
  • 2 schöne rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Öl oder Butterschmalz zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver, edelsüß
  • 1/8 l Sahne
  • etwas Brühe
  • auf Wunsch: frische Champignons

Geschnetzeltes - so gelingt das zarte Essen mit Paprika

Geschnetzeltes ist ursprünglich ein zartes Fleischgericht aus der Schweiz und wird mit Kalbfleisch, Sahne und frischen Champignons zubereitet. Sie können das Fleisch jedoch auch durch Schweinefilet, zartes Rindersteak oder Putenschnitzel ersetzen. In diesem Rezept werden die frischen Champignons durch die farblich ausgezeichnet harmonierenden Paprikaschoten ersetzt. Wer jedoch auf die Pilze nicht verzichten möchte, kann ebenfalls frische Ware dazunehmen. Auch Pilze passen gut zu dem etwas süßlichen Geschmack der Paprika.

  1. Schneiden Sie das Schnetzelfleisch in kleine Streifchen, die schnell gar sind.
  2. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in feine Halbringe. Auch Frühlingszwiebeln können verwendet werden.
  3. Bereiten Sie die Paprikaschoten vor. Waschen Sie die Schoten, zerteilen Sie sie und entfernen Sie die weißen Häutchen sowie die Kerne aus den Schoten. Schneiden Sie die Paprika dann ebenfalls in schmale Streifchen, die schnell garen.
  4. Erhitzen Sie das Öl bzw. Butterschmalz in einer Pfanne.
  5. Braten Sie das Geschnetzelte kurz im heißen Fett kross an. Nehmen Sie das Fleisch dann heraus und halten Sie es auf einem Teller warm.
  6. Geben Sie nun die Zwiebelringe in das Fett und braten Sie diese ebenfalls an.
  7. Fügen Sie dann die Paprika hinzu, die nur kurz mitgaren.
  8. Füllen Sie die Pfanne mit etwas Brühe und der Sahne auf.
  9. Lassen Sie die Soße kurz aufkochen und schmecken Sie sie dann mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver ab.
  10. Fügen Sie das Fleisch in die Soße und lassen Sie alles bei kleiner Hitze garen.
  11. Zu Geschnetzeltem mit Paprika können Sie wahlweise Reis, Spätzle oder Kartoffeln servieren. Traditionell wird zu Geschnetzeltem Rösti gegessen, das natürlich auch zu der Paprikaeinlage harmoniert. Ein gut gekühlter Roséwein passt immer.

Sie können "Geschnetzeltes" noch verfeinern, indem Sie die sahnige Soße mit etwas gemahlenem Kümmel oder Cumin würzen.

Teilen: