Alle Kategorien
Suche

Geschmolzenes Eis wieder einfrieren - so wird Speiseeis wieder luftig und zart

Wie alles Gefriergut sollten Sie auch geschmolzenes Eis nicht wieder mehr einfrieren. Wenn Ihnen aber beim Transport das Eis angeschmolzen ist, können Sie es noch einmal kurz frosten.

Geschmolzenes eihaltiges Eis ist problematisch.
Geschmolzenes eihaltiges Eis ist problematisch. © Peter_Smola / Pixelio

Geschmolzenes Eis nicht neu einfrieren

  • Sie sollten auf keinen Fall geschmolzenes Speiseeis, das Ihnen schon entgegenfließt, nochmals einfrieren, Sie wissen nicht, wie lange es aufgetaut war, also lieber weg damit.
  • Wenn das Eis aber noch kalt ist und nur angetaut war, können Sie es meist wieder einfrieren, denn dann ist es noch nicht zu warm geworden und auch noch nicht lange zu warm gewesen.
  • Wenn Sie Zweifel haben, entscheiden Sie sich lieber für Vernichten als Einfrieren. Besonders gefährlich sind Eissorten, die Frischei enthalten. Laut Speiseeisverordnung darf niemand Eis verkaufen, das auch nur kurzfristig aus der Kühlung war, das sollten Sie immer bedenken. Geschmolzenes Eis gilt als verdorben.
  • Wassereis oder Fruchteis ohne Ei-Zusatz ist unproblematischer als Milch- und Sahneeis mit Ei. Schauen Sie also auf die Zutatenliste.
  • Wenn Sie geschmolzenes Eis trotzdem noch einmal einfrieren wollen, dann bitte nur zum sofortigen Verzehr, auf keinen Fall, um es weiter zu lagern.

So wird Eis wieder cremig

Das Problem ist, dass auch nur leicht angetautes Eis dazu neigt, Kristalle zu bilden, es wird hart und bröckelig. Es ist auf jeden Fall besser, wenn Sie das Eis nur kurz in den Froster stellen und dann in einem Mixer kräftig aufschlagen, also so etwas wie Halbgefrorenes daraus machen, statt es wieder auf - 18 °C zu bringen.

  1. Stellen Sie den Mixeraufsatz, das Messer des Mixers und das angetaute Eis für ca. 30 Minuten in die Gefriertruhe.
  2. Schneiden Sie das Eis in kleine Würfel und pürieren dieses im eiskalten Mixer. Sie können auch, wenn Sie haben, Würfel von gefrorener Sahne oder Milch dazugeben, zur Not gehen auch ein oder zwei Eiswürfel.
  3. Nun sollten Sie das halbgefrorene Eis sofort servieren. Sie wissen nie, ob geschmolzenes Eis gefährliche Keime enthält, aus diesem Grund muss es so früh wie möglich verzehrt werden, damit die Keime sich nicht vermehren können.

Wie erwähnt, geschmolzenes Eis ist nicht ungefährlich und sollte auf keinen Fall zum späteren Verzehr wieder eingefroren werden. Sinnvoller ist es auf jeden Fall, geschmolzenes Eis nicht zu verwenden.

Teilen: