Alle Kategorien
Suche

Geschichte vom Erntedankfest - kindgerecht erklären

Sie möchten Ihren Kindern die Geschichte des Erntedankfests erklären damit diese wissen, warum das Erntedankfest gefeiert wird? Dies können Sie ganz einfach tun.

Kinder möchten die Welt erklärt bekommen.
Kinder möchten die Welt erklärt bekommen.

Was Sie benötigen:

  • etwas Zeit
  • Obst
  • Gemüse

Die Geschichte des Erntedanks

  • Erntedankbräuche und Erntedankfeste gibt es in vielen verschiedenen Kulturen und Religionen. Das Feiern des Erntedankfestes hat eine jahrhundertelange Tradition.
  • Schon im dritten Jahrhundert nach Christi sollen zum Beispiel die Römer dieses Fest gefeiert haben.
  • Aber auch schon vor Christi Geburt haben die Menschen vermutlich ein Erntedankfest zum Dank für gut ausfallende Ernten gefeiert.
  • Das Erntedankfest blickt also auf eine lange Geschichte zurück.
  • Vor allen Dingen früher spielte das Erntedankfest eine große Rolle, weil die meisten Menschen Bauern waren und ihr Überleben von einer guten Ernte abhing.
  • Auch heutzutage feiern die Kirchen im Herbst das Erntedankfest. Oft stehen dann Gemüse oder Früchte am Altar in der Kirche. Auch mit Prozessionen und Festen wird das Erntedankfest in den Gemeinden zelebriert.

Mit dem Kind über das Erntedankfest sprechen

  • Erzählen Sie Ihrem Kind, dass die Menschen früher auf den Feldern lebten und selber ihr Obst und Gemüse und Ihren Weizen anbauten, um etwas zu essen zu haben!
  • Vielleicht finden Sie im Buchhandel auch eine schöne Geschichte zum Erntedankfest oder eine Geschichte, in der es um Menschen geht, die in früherer Zeit als Bauern lebten.
  • Lesen Sie Ihrem Kind eine solche Geschichte vor und sprechen mit ihm darüber, wie die Menschen früher gelebt haben!
  • Vielleicht haben Sie auch die Möglichkeit mit Ihrem Kind selbst einige Gemüsesorten im Garten oder auf dem Balkon zu pflanzen, damit es sieht, dass das Gemüse nicht im Supermarkt entsteht.
  • Reden Sie mit Ihrem Kind auch darüber, wie verzweifelt die Menschen waren, wenn die Ernte schlecht ausfiel und dass es auch heute noch viele Menschen auf der Welt gibt, die Hunger leiden.
  • So können Sie erklären, warum man Essen nicht als selbstverständlich hinnehmen sollte und dass sich deswegen die Menschen am Erntedankfest bei Gott für das bedanken, was Sie haben.
  • Regen Sie Ihr Kind doch einmal dazu an, sich selbst Gedanken darüber zu machen, wofür es dankbar ist! Diese Dinge kann es auf ein Bild malen und es ihnen anschließend erklären.
  • Basteln Sie mit Ihrem Kind zusammen einen Erntedankkorb, in den Sie Dinge legen, für die Sie dankbar sind! Das kann Obst und Gemüse sein aber auch der Teddy des Kindes oder ein Foto von der Oma oder vom besten Freund Ihres Kindes.
  • Besuchen Sie mit Ihrem Kind einen Erntedankgottesdienst für Kinder! Auch hier wird auf die Geschichte des Erntedankfestes eingegangen.
Teilen: