Alle Kategorien
Suche

Geschäftszweig - Begriffserklärung

In der heutigen Zeit ist es eigentlich als normal anzusehen, dass ein großer Konzern seinen Umsatz aus mehreren Geschäftszweigen erzielt. Um diese Art des Geldverdienens verstehen zu können, sollte man natürlich wissen, was ein Geschäftszweig ist.

In manchen Städten sind viele verschiedene Geschäftszweige angesiedelt.
In manchen Städten sind viele verschiedene Geschäftszweige angesiedelt. © Karl-Heinz_Laube / Pixelio

Die Begriffserklärung für Geschäftszweig vornehmen

Auf jedem Markt gibt es die verschiedensten Güter zu kaufen, da gibt es beispielsweise den Stand mit Kopfsalat direkt neben dem Stand mit Socken. An diesem Beispiel können Sie schön sehen, beide Stände bieten Produkte an, die Produkte sind aber grundlegend verschieden, die beiden Stände gehören unterschiedlichen Branchen oder auch Geschäftszweigen an. Ein Geschäftszweig wäre bei unserem Beispiel Nahrung und Genuss und der andere Geschäftszweig würde dann Kleidung und Textilien heißen.

  • Das heißt also, dass ein Geschäftszweig nach der Art der zum Verkauf stehenden Güter benannt wird. Es gibt also für alle freizukaufenden Güter und Dienstleistungen eine Einordnung in verschiedene Geschäftszweige. Große Konzerne können in verschiedenen Geschäftszweigen ihre Waren anbieten, wenn sie verschiedene Waren produzieren.
  • Es geschieht ja des Öfteren das große Firmen, kleinere Firmen aufkaufen. Wenn das so ist, könnte beispielsweise eine Firma, die Salat verkauft und so im Geschäftszweig Nahrung und Genuss angesiedelt ist, mit dem Kauf einer Sockenfabrik dann auch den Geschäftszweig Kleidung und Textilien besetzen.

Die verschiedenen Branchen und ihre Schwierigkeiten

  • Der Vorteil, den ein großer Konzern durch den Aufkauf verschiedener Firmen in verschiedenen Geschäftszweigen hat, dürfte wohl auf der Hand liegen. Sollte es beispielsweise im Geschäftszweig Kleidung und Textilien schlecht aussehen, kann man eventuelle Verluste durch den gut laufenden Geschäftszweig Nahrung und Genuss ausgleichen.
  • Es ist natürlich auch klar, dass es für jeden Geschäftszweig eigene Regeln gibt. Einmal ist da die steuerliche Seite - es kann vorkommen, dass unterschiedliche Güter auch unterschiedlich besteuert werden. Dann können die Löhne für Beschäftigte in den einzelnen Geschäftszweigen unterschiedlich sein.
  • Sie sollten auf jeden Geschäftszweig wissen, in welchem Geschäftszweig Sie tätig werden wollen, wenn Sie planen, ein Gewerbe anzumelden. Bei der Gewerbeanmeldung werden Sie nach dem Geschäftszweig oder auch Branche befragt in dem Sie tätig werden möchten. Es wäre also sinnvoll, wenn Sie sich vorher informieren, zu welchem Geschäftszweig Ihr angestrebter Beruf gehört.

Sollten Sie vorhaben, sich selbstständig zu machen, wäre es sinnvoll, dieses in einem Geschäftszweig zu tun, in der es momentan mehr Nachfrager als Anbieter gibt.

Teilen: