Alle Kategorien
Suche

Geruch aus Teppichboden entfernen - so geht's effektiv

Teppichböden sind einer hohen Belastung ausgesetzt. Deswegen können sie mit der Zeit unangenehme Gerüche annehmen. Aber wie entfernen Sie diese am besten? Lesen Sie hier, wie Sie Geruch aus einem Teppichboden effektiv entfernen.

Ein Teppichboden muss viel aushalten.
Ein Teppichboden muss viel aushalten.

Was Sie benötigen:

  • Nasssauger
  • Dampfreiniger
  • Geruchsentfernerspray

Darum sollte ein Teppichboden regelmäßig gereinigt werden

Wenn Ihr Teppichboden regelmäßig genutzt wird, dann sollte er aus hygienischen Gründen auch regelmäßig gereinigt werden.

  • Negativer Geruch sammelt sich, wenn Schmutz, eingetrocknete Flecken, Tierhaare und anderer Hausstaub im Teppichboden verbleiben. Gerade der Hausstaub sollte nicht unterschätzt werden, kann er doch allergieauslösend wirken.
  • Nun ist ein Teppich mehr oder weniger einfach zu waschen. Größere Teppiche können meist nur in Industriewaschmaschinen der Reinigung gewaschen werden. Wieder anderer Teppichboden muss speziell professionell gereinigt werden.

So entfernen Sie Geruch am effektivsten

  • Bevor Sie beginnen, sehen Sie auf dem Textilpflegesymbol des Teppichs nach, wie er zu waschen ist. Erkennen Sie ein großes P, bedeutet das, dass Sie ihn zur Reinigung bringen müssen. Gerade bei Woll- und Seidenteppichen ist das der Fall.
  • Wenn das Textilpflegesymbol anzeigt, dass der Teppich waschbar ist, können Sie ihn in der Maschine waschen. Das ist meist bei kleineren Kinderzimmerteppichen der Fall.
  • Geruch aus größeren Teppichen und ausgelegtem Teppichboden kann am effektivsten mit einem Nasssauger entfernt werden. Dieser entfernt nicht nur Geruch, sondern auch Flecken. Ein Nasssauger besprüht den Teppichboden mit Wasser und einer Reinigungslösung. Im Anschluss saugen Sie das Wasser mit einer Düse wieder in das Gerät, indem Sie über den Teppich fahren. In Baumärkten können Sie den Nasssauger inkl. Reinigungsmittel leihen. Beachten Sie, dass der Teppichboden im Anschluss mindestens 6 Stunden Trockenzeit benötigt, in der er nicht betreten werden sollte.
  • Eine andere ebenfalls sehr effektive Methode ist ein Dampfreiniger. Der Vorteil dabei ist, dass ein Dampfreiniger nur mit heißem Dampf, ohne jeglichen Zusatz von Reinigungsmitteln arbeitet. Deswegen ist diese Variante gerade für Allergiker besonders geeignet.
  • Natürlich können Sie auch Geruchsentfernersprays benutzen, um die Gerüche aus dem Teppichboden zu entfernen. Allerdings tut das nichts gegen Staub, Schmutz und Milben im Teppichboden.
Teilen: