Alle Kategorien
Suche

Germknödel - die Zubereitung gelingt so

Germknödel - die Zubereitung gelingt so2:51
Video von Lars Schmidt2:51

Wenn von Germknödel die Rede ist, dann meint man damit eine Mehlspeise, welche man hauptsächlich aus der bayrischen und der österreichischen Küche kennt. Die Germknödel-Zubereitung erfordert zwar etwas Geschick, doch grundsätzlich kann sie jeder selber zubereiten. Germknödel wird aus Hefeteig hergestellt mit einer Füllung aus Pflaumenmus und übergossen mit zerlassener Butter und einer Mischung aus Mohn und Puderzucker.

Was Sie benötigen:

  • 15 Gramm frische Hefe
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Milch
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 Gramm Pflaumenmus
  • 100 Gramm Butter
  • 50 Gramm gemahlener Mohn
  • Handrührgerät und Knethaken
  • Pfanne
  • Schaumlöffel

Germknödel - so klappt die Zubereitung

  • Germknödel sind auf jeder Skihütte der Klassiker schlechthin, seine Heimat hat der Germknödel ursprünglich in Böhmen, doch längst schon hat sich das Rezept in vielen Ländern herumgesprochen und macht ihn zum Klassiker nicht nur auf der Hüttn.
  • Das Originalrezept sieht vor die Germknödel mit Butter und Mohn zu servieren, doch es kann auch variiert werden, und zwar mit Vanillesoße.

Die Zubereitung des original Germknödel-Hefeteig

  1. Nehmen Sie für die Zubereitung, die Hefe und zerbröseln diese in eine Schüssel, geben Sie nun die lauwarme Milch und den Vanillezucker dazu und verrühren das Ganze kräftig.
  2. Das Mehl gibt man durch einen Sieb in die Schüssel, dazu gibt man eine Prise Salz. Das Ganze wird dann wieder kurz vermengt.
  3. Jetzt geben Sie noch das Ei in die Schüssel.
  4. Nehmen Sie jetzt das Handrührgerät und verrühren Sie die Zutaten mit einem Knethaken zu einem geschmeidigen glatten Teig.
  5. Die Schüssel wird mit einem Tuch abgedeckt, dann stellt man ihn an einen warmen Ort und lässt in für eine Stunde gehen.
  6. Die Zubereitung des Hefeteigs für die Germknödel ist dann fertig, wenn er das Doppelte an Volumen angenommen hat.

Die weitere Zubereitung der Germknödel

  1. Kneten Sie den fertigen Teig noch mal durch und achteln Sie diesen.
  2. Die Teigstücke werden nun Rund geformt und flach gedrückt, bemehlen Sie dazu Ihre Hände.
  3. Jetzt machen Sie in die Mitte des Teiges mit den Fingern eine Vertiefung und geben etwas von dem Pflaumenmus dazu.
  4. Klappen Sie nun Teig über das Mus und formen die Teigstücke nochmals zu Runden Kugeln.
  5. Jetzt müssen die Germknödel noch mal für etwa 30 Minuten abgedeckt ruhen.

Die Zubereitung der Germknödel ist fast abgeschlossen

  1. Bringen Sie jetzt einen Topf mit etwa 2 Liter Wasser zum Kochen, geben Sie etwas Salz in das Wasser.
  2. Wenn das Wasser kocht, geben Sie die Germknödel hinein und verringern die Temperatur und geben einen Deckel auf den Topf. Die Germknödel dürfen nur ziehen.
  3. Die Knödel bleiben für 20 Minuten im Wasser, den Deckel sollten Sie nicht abnehmen.

Achten Sie zwingend darauf, dass das Wasser nicht zu kochen beginnt, denn ansonsten könnten die Germknödel platzen.

Der letzte Schritt der Zubereitung der Germknödel

  1. Nehmen Sie eine Pfanne und lassen Sie die Butter darin leicht braun werden.
  2. Dann geben Sie den Mohn unter ständigem Rühren hinein.
  3. Die Germknödel werden mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser genommen und direkt auf einen Teller gelegt.
  4. Dann geben Sie die Butter-Mohn-Mischung darüber und servieren die Germknödel sofort.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos