Alle Kategorien
Suche

Gerichte ohne Kohlenhydrate - zwei Rezepte

Gerichte ohne Kohlenhydrate - zwei Rezepte2:09
Video von Galina Schlundt2:09

Der wichtigste Energielieferant für den Körper sind die Kohlenhydrate, neben den Fetten und Proteinen. Ein Gramm Kohlenhydrate hat 17,2 Joule bzw. 4,1 Kilokalorien. Gerichte ohne Kohlenhydrate werden vor allem ohne Getreide und Getreideprodukte sowie ohne und Brot oder Kartoffeln gekocht.

Nahrungsmittel, die viele Kohlenhydrate aufweisen, sind Getreide (Reis, Weizen, Mais, Hirse, Hafer, Roggen, Gerste, Mais) und Getreideprodukte wie Brot, Nudeln und Kuchen. Wenn Sie ein Gericht ohne Kohlenhydrate suchen, das sättigt, dann sind Eiergerichte geeignet. Kaorienärmer ist der Gemüseeintopf als eins der Gerichte ohne Kohlenhydrate, die zu empfehlen sind.

Eine Idee für ein Gericht

  1. Kochen Sie für dieses Gericht ohne Kohlenhydrate (acht) Eier
  2. Schrecken Sie die Eier ab und lösen Sie das Eigelb aus den in der Mitte durchgeschnittenen Eiern.
  3. Würzen Sie die Eiegelbe mit Balsamico-Essig (der weiße).
  4. Geben Sie Kürbiskernöl hinzu (etwa 1 Teelöffel auf die Eigelbe). Er schmeckt herrlich, allerdings geht dadurch das Eigelb-Gelb verloren. Oliven klein geschnitten sind auch eine passende Zutat, vor allem liefern Sie viel Energie.
  5. Mischen Sie etwa einen Teelöffel Kapern unter. Auch kleingeschnitten Cornichons machen sich alternativ ganz gut.
  6. Schmecken Sie die Füllung für die Eiweißhälften mit Muskat und Salz ab.

  • Als warmes Gericht sind Eier auch als Omelette (mit Zwiebeln, Lauch, Tomaten oder anderen Gemüsesorten) eins der vielen Gerichte ohne Kohlenhydrate.
  • Streng genommen stimmt es nicht ganz, dass Eier überhaupt keine Kohlenhydrate enthalten, der Bundeslebensmittelschlüssel gibt an, dass Eier auf 100 g 700 mg Traubenzucker und 700 mg Monosaccharide enthalten. Das sind allerdings verschwindend wenig Kohlenhydrate. 
Bild 4

Ohne Kohlenhydrate - ein weiteres Rezept

  1. Machen Sie als weiteres Gericht ohne Kohlenhydrate einen Gemüseintopf, am besten mit den Gemüsen der Saison.
  2. Würzen Sie ihn mit Brühe, Muskat, Salz.
  3. Verzichten Sie auf Kartoffeln, Erbsen, Bohnen, Linsen, Mais, als Zutat, da diese Lebensmittel einen hohen Kohlenhydratanteil aufweisen.

So können Gerichte ohne Kohlenhydrate noch besser schmecken

  • Der menschliche Organismus kann Kohlenhydrate aus anderen Nahrungsmittelbestandteilen (Eiweißen und Glyerin) selbst herstellen. Kohlenhydrate gelten von daher nicht als essentiell im menschlichen Energiehaushalt.
  • Das Gehirn braucht Glucose, weil es Fett nicht verwerten kann. Fehlen Ihrem Gehirn Kohlenhydrate bzw. Glucose, wird Ihr Gehirn durch Ketonkörper mit Energie versorgt. Halten Sie beispielsweise Diät und haben einen Kohlenhydratmangel, dann verrät sich das oft durch einen Acetongeruch.
  • Versuche mit Hühnern haben erwiesen, dass eine kohlenhydratfreie Ernährung keinen Schaden anrichtet. Auch Menschen erkranken nicht aufgrund einer kohlenhydratlosen Ernährung, zumindest ist keine Erkrankung bekannt. 
  • Nehmen Sie Nahrung mit Kohlenhydraten auf, steigt der Blutzuckerspiegel, Insulin wird ausgeschüttet, damit die überschüssige Energie in Form von Glycogen gespeichert wird. Mit jedem Insulinschub wird die Fettverbrennung gehemmt. Einer der Gründe für Gerichte ohne Kohlenhyrate ist diese gehemmte Fettverbrennung.
Bild 9

Verwandte Artikel