Alle Kategorien
Suche

Geregelter Tagesablauf - so führen Sie ihn ein

Egal ob Sie Student, arbeitslos oder selbstständig sind, Sie sollten einen geregelten Tagesablauf haben. Ein solcher Ablauf ist wichtig für Sie, denn sonst gleitet Ihnen der Tag aus der Hand. Dies kann natürlich vorkommen. Wenn sich solche Tage aber häufen, sitzen Sie am Ende des Tages da und fragen sich was Sie heute geschafft haben. Wenn die Antwort negativ ausfällt ist oft Niedergeschlagenheit, die bis zur Depression führen kann, die Folge.

Erolgreiche Menschen haben einen geregelten Tagesablauf
Erolgreiche Menschen haben einen geregelten Tagesablauf © Wolfgang_Dirscherl / Pixelio

Vorteile und Nachteile eines geregelten Tagesablaufes

Sicherlich haben Sie sich schon mal gefragt, welche Vorteile ein geregelter Tagesablauf eigentlich hat. Denken Sie doch an das Leben erfolgreicher Persönlichkeiten. Sie werden feststellen, dass viele einen geregelten Tagesablauf hatten. Winston Churchill hatte zum Beispiel die Gewohnheit, spät aufzustehen und morgens vom Bett aus zu arbeiten.

  • Ein geregelter Tagesablauf ist natürlich keine Garantie für beruflichen und privaten Erfolg, er ist aber ein wichtiges Element, wenn Sie diesen erreichen wollen. Ein Vorteil eines geregelten Tagesablaufes ist, dass Sie mit der Zeit erfolgreicher sein werden.
  • Leider bringt ein geregelter Tagesablauf auch Nachteile. Sie können Ihren Tag strukturieren, doch dann kommt ein Ereignis, das Sie bei der Struktur nicht geplant hatten. Zum Beispiel, dass Sie Ihr Kind aus dem Kindergarten abholen müssen, weil es krank geworden ist. Bei der Tagesplanung sollten Sie daran denken, dass dies alles nur ein grobes Raster sein kann. Sie müssen jederzeit bereit sein von Ihrer Tagesstruktur Abstriche zu machen, wenn die Realität dies von Ihnen fordert.
  • Wie können Freunde Sie dabei unterstützen, einen geregelten Tagesablauf umzusetzen? Zuerst einmal brauchen Sie Mut, um mit der betreffenden Person über Ihr Problem zu reden. Anschließend sollten Sie mit Ihrem Freund verabreden, dass Sie zum Beispiel jeden Morgen zu einer bestimmten Zeit in Ihrem Büro sein wollen. Wenn Sie Student sind, könnten Sie vereinbaren bis zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Prüfung abgelegt zu haben. Um nun Ihre Ziele zu erreichen, ist ein geregelter Tagesablauf notwendig. Doch was ist, wenn Sie Ihren Teil der Vereinbarung nicht erfüllen? In diesem Fall kommen Sie unter Zugzwang, indem Sie zum Beispiel Ihren Freund zum Mittagessen einladen.
  • Besonders wenn Sie arbeitslos sind, ist ein geregelter Tagesablauf wichtig. In der "Marienthalstudie", wurde erforscht, wie sich Arbeitslosigkeit auf den Alltag auswirkt. Diese Studie  teilt Arbeitslose in vier Gruppen ein: Die ersten hatte einen geregelten Tagesablauf. Darum bleibt die Lebensfreude trotz Arbeitslosigkeit erhalten. Es wird immer wieder versucht, eine neue Arbeitsstelle zu suchen. Die zweite Gruppe hatte resigniert. Es wurde nicht mehr viel vom Leben erwartet. Folglich wurde der Tag auch nicht strukturiert. Dies traf auch auf die dritte und vierte Gruppe zu. Hier herrschten Plan- und Hoffnungslosigkeit. Hinzu kamen Depressionen und asoziales Verhalten. Diese Studie belegt, dass es vor allen Dingen für Arbeitslose wichtig ist, dass sie einen geregelten Tagesablauf haben.

5 Praktische Schritte zu einem geregelten Tagesablauf

  1. Der erste Schritt einen geregelten Tagesablauf einzuführen ist, sich einen Plan zu machen. Am besten Sie schreiben kurz nach dem Aufstehen - zum Beispiel am Frühstückstisch - alle Dinge auf, die Sie an diesem Tag erledigen wollen. Um dies zu tun, reichen ein Blatt Papier und ein Stift.
  2. Ein geregelter Tagesablauf hat viel mit Gewohnheiten zu tun. Ihr Körper liebt Gewohnheiten und unterstützt diese. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum zu einer bestimmten Uhrzeit aufstehen, wird sich Ihr Körper daran gewöhnen und Sie werden feststellen, dass Sie ohne Wecker aufwachen. Um einen geregelten Tagesablauf einzuführen, müssen Sie Gewohnheiten hinterfragen und diese ändern. Folgende praktische Schritte können hierbei helfen.
  3. Finden Sie heraus, warum Sie etwas tun. Fördert das die Einführung eines geregelten Tagesablaufes? Lautet die Antwort "ja", machen Sie weiter. Lautet sie "nein", fragen Sie sich, durch welche Gewohnheit es ersetzt werden kann.
  4. Machen Sie sich eine Liste mit Dingen, die einen geregelten Tagesablauf unterstützen. Und versuchen Sie diese schrittweise in Ihren Alltag einzuführen. Erwarten Sie hierbei nicht zu viel. In der Regel dauert es einige Zeit, bis eine Sache zur Gewohnheit wird.
  5. Nichts motiviert einen Menschen so sehr wie die Aussicht auf eine Belohnung. Diese muss nicht immer materieller Art sein. Oft genügt schon das Gefühl, das richtige getan zu haben, damit Sie sich großartig fühlen.

Ein geregelter Tagesablauf hat also Vor- und Nachteile, wobei die Vorteile überwiegen. Darum lohnt es sich, mithilfe der 5 Schritte darum bemüht zu sein, dem Tag eine Struktur zu geben. Dabei ist es egal, ob Sie Student, selbstständig oder arbeitslos sind. Natürlich wird es einige Zeit dauern, bis Sie diese Schritte in Ihrem Alltag umsetzen können.

Teilen: