Alle Kategorien
Suche

Gerade schreiben ohne Linien - so schaffen Sie es

Vielen Menschen gelingt es nicht, auf einem unlinierten Blatt gerade zu schreiben. Gegen Ende der Zeile neigt sich die Schrift entweder nach oben oder nach unten. Auch ohne Linien gerade zu schreiben, gelingt jedoch mit einem ganz einfachen Trick.

Gerade zu schreiben gelingt nicht jedem.
Gerade zu schreiben gelingt nicht jedem. © Dieter_Schütz / Pixelio

Schöne Schrift auf Papier ohne Linien

Unterlagen wie einen handgeschriebenen Lebenslauf, sollten Sie niemals auf liniertem oder kariertem Bogen schreiben. Die Schrift sollte allerdings auch auf einem Papier ohne Linien gerade sein.

  • Die eigene Handschrift ist etwas sehr Individuelles. Grafologen sagen von sich, dass sie anhand einer Schrift auf die Persönlichkeit des Schreibenden schließen können.
  • Nicht nur aus dem Schriftbild, sondern auch daraus, ob jemand auf unliniertem Papier gerade schreiben kann oder nicht, ziehen manche Mitmenschen Schlüsse und natürlich sieht ein gerade geschriebener Text auch schöner aus. 

So gelingt es, gerade zu schreiben

Zwar werden heutzutage die meisten Schreiben mit dem Computer verfasst, wenn Sie jedoch einmal einen handschriftlichen Lebenslauf schreiben müssen oder einen schönen, handgeschriebenen Brief verschicken wollen, müssen Sie zu einem Trick greifen, wenn Sie auf unliniertem Papier nicht gerade schreiben können.

  • Kaufen Sie einen unlinierten Schreibblock, der ein liniertes Blatt enthält. Die Linien sind so  deutlich sichtbar gezogen, dass Sie es unter den unlinierten Bogen, auf dem Sie schreiben, legen können. Wenn Sie die Linien nicht deutlich genug sehen, setzen Sie sich an einen helleren Platz.
  • Haben Sie keinen solchen Block zur Hand, zeichnen Sie mithilfe eines Geodreiecks selbst Linien in einem von Ihnen gewünschten Abstand auf einen weißen Bogen Papier und legen Sie diesen unter.
  • Neigen Sie dazu, nur leicht bergauf oder bergab zu schreiben, reicht es manchmal schon, wenn Sie zur Orientierung ein Blatt Papier quer auf das Schreibblatt legen und etwa einen Zentimeter darüber schreiben. Das Blatt verschieben Sie dann stets weiter nach unten. Dabei müssen Sie natürlich darauf achten, dass es selbst gerade liegt.
  • Auch wenn Sie für einen Vortrag beschriftete Folien vorbereiten, sollten Sie ein liniertes Blatt unter die Folie legen, damit der Text für Ihre Zuhörer gut lesbar ist, sodass Sie sich in erster Linie auf das Zuhören konzentrieren können.
  • Wenn Sie Befürchtungen haben, einmal unerwartet auf einem unlinierten Blatt schreiben zu müssen, so üben Sie zu Hause hin und wieder das Schreiben auf Blättern ohne Linien. Legen Sie das Blatt gerade vor sich, behalten Sie die Ruhe und versuchen Sie sich ganz auf das Schreiben zu konzentrieren.

In aller Regel hat man jedoch die Gelegenheit ein liniertes Blatt unterzulegen, sodass ein gerade geschriebener Text herauskommt.

Teilen: