Alle Kategorien
Suche

Gentechnik - Pro und Contra

Gentechnik - Pro und Contra1:55
Video von Jule Jansson 1:55

Ist Gentechnik wichtig für den wissenschaftlichen Fortschritt oder gefährlich und ethisch nicht vertretbar? Der folgende Artikel zum Thema "Gentechnik - Pro oder Contra?" kann Ihnen helfen, sich Ihre eigene Meinung zu bilden.

Ob man im Hinblick auf Gentechnik pro oder contra eingestellt sein soll, ist eine Frage, die gar nicht so leicht zu beantworten ist. Wenn Sie sich Ihre eigene Meinung bilden möchten, ist es jedoch unerlässlich, sich ein wenig mit dem heiklen Thema auseinanderzusetzen, um die einzelnen Argumente richtig einordnen zu können.

Was Gentechnik ist

  • Gentechnik ist eine Wissenschaft, welche gezielt Eingriffe in das Genmaterial von Lebewesen durchführt. Dabei wird die DNA verändert oder sogar neu zusammengesetzt.
  • Durch Gentechnik ist es möglich, das Erbgut von Tieren, Menschen und anderen Organismen zu reproduzieren und künstlich herzustellen.
  • Je gravierender die Eingriffe in Genmaterial sind, desto mehr sind diese an ethisch-moralisch Bewertungskriterien geknüpft. Es stellt sich die Frage nach der Legitimation, inwieweit es Menschen erlaubt sein darf, in die Natur einzugreifen. Inwieweit heiligen wissenschaftliche Zwecke einen gezielten Eingriff in das Erbgut von Lebewesen?

Bevor Sie sich zum Thema Gentechnik für ein "Pro" oder ein "Contra" entscheiden, sollten Sie die folgenden Argumente lesen und für sich selbst eine Wertigkeitsliste erstellen. Überlegen Sie sich, was Sie als wichtiger erachten - den Fortschritt der Wissenschaft oder den Schutz menschlichen und tierischen Lebens vor genetischen Manipulationen.

Pro - Argumente für die Genmanipulationen

  • Mithilfe der Gentechnik können Ernteerträge gesteigert und Nutzpflanzen produziert werden, die gesünder, nährstoffreicher und resistenter gegen Schädlinge sind. So müssten weniger Pestizide produziert und eingesetzt werden, was zusätzlich auch ökonomische Vorteile hätte.
  • Mithilfe der Gentechnik ist es möglich, Erbkrankheiten zu behandeln und so menschliches Leid und Schmerzen zu lindern. Dies hätte positive Auswirkungen auf die Lebenserwartung der Menschen.
  • Wenn Organe versagen, so müssen viele Menschen sterben, weil das betreffende Organ aus unterschiedlichen Gründen nicht ersetzt werden kann. Mithilfe der Gentechnik ist es möglich, künstliche Organe zu produzieren.

Contra genetische Experimente und Beeinflussungen

Es gibt auch sehr viele Argumente gegen Gentechnik, diese sind sowohl medizinischer als auch ethischer Natur.

  • Die Gentechnik ermöglicht es den Menschen, natürliche Prozesse bis ins Letzte zu bestimmen und zu beeinflussen. Sie erhalten einen unüberschaubaren Machtzuwachs. Diese Macht kann ausgenutzt werden, beispielsweise für Organhandel oder für die Züchtung von Lebewesen als lebendes "Ersatzteillager".
  • Zudem existieren noch keine Langzeitstudien über eventuelle Folgen der Genmanipulation. Die Gefahren, die davon ausgehen, kann der Mensch nicht abschätzen.
  • Wenn Menschen noch länger leben als heute, wird sich der Kampf um die vorhandenen Ressourcen noch verstärken. Dadurch wird der Weltfrieden massiv bedroht.
  • Die Gentechnik kann auch eingesetzt werden, um biologische Waffen herzustellen, beispielsweise indem neue Krankheitserreger erschaffen werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos