Alle Kategorien
Suche

Gemüsepfanne selber zubereiten - so schmeckt's

Sie möchten ein gesundes und leckeres Gericht mit Gemüse kochen? Wie wäre es mit einer bunten Gemüsepfanne? Diese Gemüsepfanne können Sie mit wenig Zeitaufwand selbst kochen.

Frisches Gemüse lässt sich schnell und einfach zu einer leckeren Gemüsepfanne verarbeiten.
Frisches Gemüse lässt sich schnell und einfach zu einer leckeren Gemüsepfanne verarbeiten.

Was Sie benötigen:

  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 1 Paprikaschote, rot
  • 1 Paprikaschote, grün
  • 1 Zwiebel
  • 10 Knoblauchzehen, eingelegt
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Chilipulver
  • Bratpfanne
  • Küchenmesser
  • Küchenbrett

Ein Rezept für eine Gemüsepfanne

  1. Waschen Sie eine Aubergine, zwei Zucchini und eine rote und eine grüne Paprikaschote gründlich unter fließendem, kaltem Wasser.
  2. Entfernen Sie dann die Stiele und die Kerne der Paprikaschoten und schneiden Sie die ungenießbaren Pflanzenteile der Aubergine und der Zucchini ab.
  3. Schneiden Sie nun das Gemüse für Ihre Gemüsepfanne mit Hilfe eines Küchenmessers in mundgerechte Würfel. Schälen Sie außerdem die Zwiebel und schneiden Sie diese ebenfalls in kleine Würfel.
  4. Geben Sie drei Esslöffel Olivenöl in eine Bratpfanne und erhitzen Sie das Öl. Braten Sie anschließend die gewürfelten Zwiebeln und die Paprika im heißen Öl an.
  5. Nun geben Sie das restliche Gemüse in die Pfanne zu den Paprika und den gewürfelten Zwiebeln.
  6. Ist das Gemüse bissfest geschmort, geben Sie zudem zehn in Öl eingelegte Knoblauchzehen zu dem Gemüse in die Bratpfanne.
  7. Zum Abschluss können Sie Ihre Gemüsepfanne nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas Chilipulver würzen. Auch etwas frischer, gehackter Ingwer oder Ingwerpulver schmeckt in einer Gemüsepfanne gut.
  8. Zu einer Gemüsepfanne können Sie Nudeln (zum Beispiel Spaghetti oder Tagliatelle) servieren.

Viel Erfolg und Spaß beim Nachkochen dieses Rezepts und einen guten Appetit!

Teilen: