Alle Kategorien
Suche

Gemüse richtig dünsten - so gelingt's

Gemüse richtig  dünsten - so gelingt´s 1:53
Video von Bruno Franke1:53

Sie haben schon versucht Gemüse zu dünsten und waren mit dem erzielten Ergebnis nicht zufrieden? Wenn Sie beim Dünsten einige Hinweise beachten, werden Sie bald perfekt gedünstetes Gemüse servieren können.

Was Sie benötigen:

  • Kochtopf
  • Gemüse
  • Küchenmesser
  • Wasser
  • Salz

 Anleitung zum Dünsten von Gemüse

  1. Waschen Sie das Gemüse sorgfältig. Gegebenenfalls können Sie eine Bürste verwenden, um am Gemüse haftende Erde zu entfernen.
  2. Schneiden Sie das Gargut dann mit einem Küchenmesser in die gewünschte Größe und Form.
  3. Geben Sie das Gargut in einen ausreichend großen Kochtopf. Dieser Kochtopf sollte sehr breit sein, damit  das Gargut darin ausreichend Platz findet. Denn in einem zu kleinem Topf besteht die Gefahr, dass das unterste Gemüse verkocht oder anbrennt.
  4. Geben Sie dann etwas Wasser zu dem Gemüse in den Kochtopf. Achten Sie dabei darauf, dass die Flüssigkeit nur den Boden des Kochtopfs bedeckt. Zum Dünsten können Sie anstatt Wasser auch Gemüsebrühe oder etwas Weißwein verwenden.
  5. Erwärmen Sie nun das Gargut bei milder Temperatur, sodass sich ausreichend Dampf zum Dünsten des Gemüses bilden kann.
  6. Das Dünsten des Gargutes dauert je nach Härte des Gemüses etwa fünf bis sieben Minuten. Sollte sich kein Wasser mehr im Kochtopf befinden, gießen Sie etwas Flüssigkeit nach. Das Gemüse sollte auf keinen Fall anbrennen.
  7. Sofern nötig, können Sie das Gargut nach eigenem Geschmack würzen. Wenn das Gargut die gewünschte Konsistenz erreicht hat, nehmen Sie es mit Hilfe eines Schaumlöffels vorsichtig aus dem Topf. Nun ist das Gemüse gedünstet und kann weiterverarbeitet oder noch warm als Beilage serviert werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos