Alle Kategorien
Suche

Geldbeutel verloren - was tun?

Zum Glück kommt es nicht zu oft vor, aber wenn der Geldbeutel verloren geht, ist guter Rat teuer und die wichtigste Frage ist, was zu tun ist? Es gibt eine ganze Reihe von Dingen, die helfen können. Genaueres erfahren Sie hier.

Den Geldbeutel verloren: was nun?
Den Geldbeutel verloren: was nun?

Das tun Sie, wenn der Geldbeutel vermisst wird

  • Sobald Sie bemerken, dass der Geldbeutel verloren wurde, bleiben Sie erst einmal ruhig. Panik hilft kein Stück weiter und Sie benötigen einen kühlen Kopf für das weitere Vorgehen. Denn die erste Maßnahme sollte der Versuch sein, die Geldbörse wiederzufinden, denn es ist möglich, dass er gar nicht weit weg ist.

  • Denken Sie intensiv nach, wann Sie ihn zuletzt gesehen haben und wo. Gehen Sie Ihren Tagesablauf durch. Vielleicht ist er ja ganz in der Nähe, in Ihrem Fahrzeug, bei einem Freund oder liegt unter dem Tisch, weil er aus der Tasche gefallen ist.Das kann alles sein. Nur wenn Sie unaufgeregt suchen, suchen Sie richtig. Holen Sie sich am besten Hilfe, den vier Augen sehen mehr als zwei und sechs mehr als vier.

  • Sollte trotz aller Suche das Portemonnaie nicht aufzufinden sein, gibt es einige Möglichkeiten, was passiert ist. Es könnte noch irgendwo liegen, wo Sie nicht nachgesehen haben, möglicherweise hat es jemand gefunden und mitgenommen oder es wurde gestohlen.

  • Fragen Sie daher in allen umliegenden Geschäften, ob etwas abgegeben wurde. Wenn Sie sich in einem Hotel befinden, können Sie sich am Empfang erkundigen. Melden Sie sich am nächsten Tag beim Fundbüro und fragen dort auch nach.

Die verlorene Geldbörse bleibt verschwunden: was nun?

Egal was genau mit Ihrem Geldbeutel passiert ist, taucht er nicht gleich auf, gibt es einiges, was zu tun ist. Die meisten Menschen tragen in diesem neben Geld auch Ausweispapiere, EC-Karten und Ähnliches bei sich. Wenn diese Dinge in falsche Hände geraten, kann es für Sie teuer werden, darum müssen rein zur Vorsicht Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

  1. Lassen Sie sämtliche Geldkarten sperren.

  2. Melden Sie den Verlust der Polizei, damit Sie versicherungstechnisch auf der sicheren Seite sind.

  3. Melden Sie den Verlust der Papiere dem Einwohnermeldeamt.

  4. Informieren Sie alle wichtigen Stellen, wie etwa die Krankenkasse von denen Sie Karten erhalten haben über den Verlust.

Wohin Sie für die oben genannten Schritte gehen müssen und alle wichtigen Rufnummern erfahren Sie im Artikel über Geldbeutelverlust. Was zu tun ist, kann also einiges sein. Leider sind viele dieser Maßnahmen so oder so notwendig. Doch es kann immer noch sein, dass ein ehrlicher Finder Ihr Eigentum beim Fundamt abgibt oder es Ihnen postalisch gegebenenfalls ohne Geld aber mit allen Papieren und Karten zukommen lässt, also besteht kein Grund, die Hoffnung aufzugeben. Nach der Erfahrung, seinen Geldbeutel verloren zu haben, sind die meisten Menschen vorsichtiger. Falls es jemals wieder vorkommen sollte, kann man den Aufwand etwas begrenzen, indem man wirklich nur das, was man tatsächlich benötigt, im Geldbeutel mitführt und den Rest zu Hause lässt.

Teilen: