Alle Kategorien
Suche

Gelbstich nach der Blondierung entfernen - so gelingt's

Gelbstich nach der Blondierung entfernen - so gelingt's1:16
Video von Jule Jansson 1:16

Jeder, der sich die Haare schon einmal blondiert hat, hat unter Umständen die Erfahrung machen müssen, dass nach der Blondierung ein hässlicher Gelbstich zurückbleibt. Hier erfahren Sie, wie Sie diesen ganz leicht entfernen können.

Blondierung der Haare

  • Wenn Sie Ihre Haare selbst einer Blondierung unterziehen möchten, dann ist dies nicht so einfach, denn meist entsteht ein unschöner Gelbstich, der sich in einigen Fällen nur recht schwer entfernen lässt.
  • Zudem ist es das Ergebnis meist nicht so ganz überzeugend.
  • Wenn Sie die Haare nur um ein bis zwei Nuancen aufhellen möchten, können Sie die Blondierung durchaus selbst machen.
  • Sollen es aber mehr Nuancen sein, sprich von Dunkelbraun oder Schwarz zu Blond, dann ist es besser, wenn Sie die Blondierung dem Friseur überlassen.
  • Experimentieren Sie also nicht zu sehr, denn dies schädigt Ihre Haare nur unnötig.

So entfernen Sie den Gelbstich

Neben zahlreichen Hausmitteln, können Sie auch diverse Produkte aus dem Handel verwenden, um den Gelbstich zu entfernen. Möglicherweise genügt eine einzelne Anwendung nicht und Sie müssen die Anwendung zwei bis drei Mal wiederholen.

  • Bei einem leichten Gelbstich genügt unter Umständen eine Aspirin Plus C. Geben Sie die Tablette einfach in ein Glas mit Wasser und spülen Sie die Haare damit.
  • Sie können es aber auch mit einem Silbershampoo versuchen. Waschen Sie einfach die Haare mit dem bläulichen Shampoo und spülen Sie diese gut aus. Reicht dies noch nicht aus und der Gelbstich ist immer noch zu sehen, dann waschen Sie die Haare erneut mit dem Shampoo und lassen dieses etwa vier bis fünf Minuten einwirken. Dann wieder gut abspülen und wenn der Gelbstich immer noch zu sehen ist, dann ist es wohl besser, wenn Sie sich Ihrem Friseur Ihres Vertrauens anvertrauen.
  • Zusätzlich zum Silbershampoo, haben Sie noch die Möglichkeit, einen farbigen Schaumfestiger, sprich einen Silberfestiger, verwenden. Diesen wenden Sie einfach wie einen gewohnten Schaumfestiger an.

Verwenden Sie die Produkte jedoch nicht zu oft, denn sonst können Ihre Haare schnell grau wirken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos