Alle Kategorien
Suche

Gelber Schimmel gefährlich? - Hinweise

Gelber Schimmel kann in schweren Fällen in Ihren Wohnräumen vorkommen. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie den Schimmelpilz entfernen, denn dieser kann gefährlich für Ihre Gesundheit sein.

Gelber Schimmelpilz kann gefährlich sein.
Gelber Schimmelpilz kann gefährlich sein.

Gelber Schimmel - Wissenswertes

Gelber Schimmel, auch als Aspergillus Flavus, bezeichnet, tritt häufig auf Blumenerde, in Ecken und Baumwollstoffen auf. 

  • Der gelbe Schimmel wird durch Sporen in der Luft transportiert und kann für Ihre Gesundheit, je nach Ausmaß und Größe des Schimmelpilzes, durchaus gefährlich sein.
  • Wie jeder andere Schimmelpilz auch, hat gelber Schimmel ein großes Ausmaß auf die Luft des Wohnraumes, in dem sich dieser vorfindet. Die Luft kann aufgrund der Bakterien schlecht für Ihre Gesundheit sein und zu eventuellen Krankheiten Ihrer Lunge führen.
  • Dabei verläuft der Werdegang der Krankheit, bei dauerhaftem Einatmen des Schimmelpilzes, schleichend. Zu beachten ist besonders, dass der gelbe Schimmel schnellstmöglich aus Wohnräumen, wie auch aus Blumentöpfen, in denen dieser die Erde befallen hat, entfernt werden muss.

Gefährlicher, gelber Schimmel - Tipps zur Entfernung des Schimmelpilzes 

Da der gelbe Schimmel durchaus gefährlich für Ihre Gesundheit sein kann, sollten Sie diesen in jedem Fall schnell entfernen.

  • Sollten Sie den Schimmelpilz an der Wand vorfinden, können Sie diesen mit Ethanol (Alkoholgehalt von 70% bis 80%) sehr gut entfernen. Beachten Sie dabei unbedingt, dass Sie einen Atemschutz tragen sollten, ebenso wie Handschuhe, wenn Sie sich der betroffenen Stelle nähern.
  • Sobald der Schimmel sich an der Wand bereits in den Putz gefressen hat, müssen Sie den trockenen, befallenen Putz abklopfen und neuen Putz auftragen. Auch dabei sollten Sie stets Schutzkleidung tragen.
  • Findet sich der Schimmel in der Blumenerde, oder im Tierstreu Ihres Haustieres vor, sollten Sie diese schnellstmöglich auswechseln und regelmäßig neu befüllen, damit kein neuer Schimmelpilz mehr auftreten kann.

Sollte der Schimmel großflächig verteilt sein, ist es in jedem Fall von Nöten, einen Fachmann zurate zu ziehen. 

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.