Aufgrund des zunehmenden Vandalismus werden heutzutage kaum noch geschlossene Zellen aufgebaut, sondern eher Telefonstelen mit einem kleinen Windschutz. Da beinahe jeder Bundesbürger über ein Mobiltelefon verfügt, scheinen auch die Tage dieser Stelen gezählt zu sein.

Kultobjekt fürs Wohnzimmer - eine gelbe Telefonzelle kaufen

  • Die gelbe Telefonzelle ist ein Kultobjekt und würde einer modern eingerichteten Wohnung als optisches Highlight gut stehen. Telefonzellen werden ja grundsätzlich nicht selten als Einrichtungsgegenstände verwendet, insbesondere die alten englischen Telefonzellen in rot sind sehr beliebt.
  • Die deutschen, gelben Häuschen haben einen ganz anderen Charakter, wirken moderner, mit ihren abgerundeten Formen jedoch trotzdem gefällig und wohnlich.
  • Eine Telefonzelle lässt sich gut als Kleiderschrank, Abstellkammer oder erweitertes Regal verwenden. In mancher Wohnung wird sie auch nur als Raumteiler angedeutet und dafür aus Holz nachgebaut.
  • Gelbe Telefonzellen werden hin und wieder verkauft oder versteigert, sie brauchen jedoch viel Glück, um ein Exemplar in Ihrer Nähe kaufen zu können. Durchforsten Sie regelmäßig das Internet nach entsprechenden Angeboten und wenn Sie eins entdecken, greifen Sie sofort zu.
  • Die Zellen lassen sich nicht zerlegen und sollten im Ganzen transportiert werden, das müssen Sie vor dem Kaufen schon bedenken. Sie benötigen einen speziellen Anhänger bzw. einen Transporter mit entsprechender Ladefläche dafür. Damit die eingesetzten Scheiben nicht zu Bruch gehen, muss die Ladung außerdem penibel gesichert werden.

Ambitionierte Bastler sind bei der Verwendung dieser schönen Stücke kaum Grenzen gesetzt, so wurden von Innenarchitekten zum Beispiel schon Telefonzellenduschen konzipiert.