Alle Kategorien
Suche

Gelatine gesund? - Wissenswertes zur Substanz

Gelatine können Sie bedenkenlos als gesund in Ihrem Speiseplan aufnehmen. Sind Sie allerdings Vegetarier oder Veganer, dann sollten Sie auf Gelatine verzichten. Gelatine ist tierischen Ursprungs.

Gelatine - nicht nur gesund, auch süß
Gelatine - nicht nur gesund, auch süß © Marco_Barnebeck / Pixelio

Gelatine können Sie in Ihrer Küche hauptsächlich zum Verfestigen von Speisen verwenden, die warm zubereitet und kalt gegessen werden. In Kombination mit frischen Zutaten ist Gelatine sehr gesund.

Was ist Gelatine und was macht sie gesund?

  • Gelatine ist ein Produkt, welches aus der Haut, also dem Bindegewebe und den Knochen von Rindern, Schweinen und teilweise auch Geflügel gewonnen wird. 
  • Das Eiweiß aus den Knochen und das Kollagen aus den Häuten der Tiere ist geschmacksneutral. So können Sie die gesunde Gelatine sowohl zum Andicken süßer als auch deftiger Speisen verwenden.
  • Das in der Gelatine enthaltene Eiweiß dürfen Sie aber nicht als Eiweißaufnahme in Ihrem Speiseplan mit aufnehmen. Das Eiweiß, welches in der gesunden Gelatine verarbeitet wird, ist nicht vollständig erhalten.
  • Gelatine enthält, in der Form, wie Sie das Verdickungsmittel im Supermarkt kaufen können, eine gute Portion Kalium und Eisen, die Sie nebenher zu sich nehmen.

So verwenden Sie Gelatine in Ihrer Küche

  • Sie können Gelatine in Blattform oder in Pulverform kaufen.
  • Beide Sorten müssen Sie in etwas Flüssigkeit einweichen und ausquellen lassen. Bei Pulvergelatine sollten Sie darauf Achten nicht zu wenig Flüssigkeit zum Aufquellen des Bindemittels zu verwenden. Wenn die pulverisierte Substanz in zu wenig Wasser ausquellen muss, dann verhärtet sich das Bindemittel und die Gelatine lässt sich nur schwer auflösen.
  • Erhitzen Sie Flüssigkeit zum Auflösen der Gelatine nie über 50 °C. Es gehen Ihnen sonst wertvolle Nährstoffe aus dem Bindemittel und der Speise verloren, die Sie andicken wollen.
  • Sie können Gelatine auch in etwas Weißwein oder entfetteter, klarer Brühe auflösen und damit Speisen bepinseln, die nicht sofort zum Verzehr gedacht sind. Der Geliermittelüberzug verhindert das Austrocknen Ihrer Speisen.

Sie können in Apotheken auch Arzneigelatine kaufen. Hier wird das Bindemittel chemisch und physikalisch noch ein wenig modifiziert und bei Osteoporose und Hautproblemen von Ärzten verschrieben.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.