Alle Kategorien
Suche

Geister vertreiben - so schützen Sie Ihre Wohnung

Gehen unerklärliche Dinge in Ihrer Wohnung vor, so muss das nicht unbedingt auf Tiere, Insekten und Co. zurück zu führen sein. Oft sind es Geister, die in unterschiedlichen Präsenzen ihr Unwesen treiben. Dabei gibt es Mittel und Maßnahmen, um diese effektiv zu vertreiben.

Geister kann man effektiv vertreiben.
Geister kann man effektiv vertreiben.

Was Sie benötigen:

  • Roberto-Blanco-Song ("Ein bisschen Spaß muss sein")
  • Weihrauch
  • Bimmeln/ Glocken/ Zimbeln
  • Sator-Arepo-Formel zum Schutz
  • Zitronenduft
  • Feng-Shui-Objekte (Bagua-Spiegel)
  • Bibel
  • Schrubber
  • Ätherische Öle

Geister und andere Entitäten

Wer kennt es nicht? Man verlegt seine Brille nicht, sondern wie von Geisterhand wird diese aktiv von einem zum anderen Ort verbracht, ohne dass dieses einen ersichtlich kausalen Grund hätte.

  • Bei den Geistern handelt es sich meistens um Entitäten, die aus reiner Freude gerne ihren Schabernack treiben. Dieses manifestiert sich beispielsweise durch plötzlich geöffnete Schubladen im Wohnraum.
  • Auch wird oft eine unerklärliche Kälte in bestimmten Bereichen empfunden, obwohl die Raumtemperatur normal eingestellt ist und das häufige Frösteln keinen nachvollziehbaren Grund hat.
  • Es existieren viele Geister, die je nach Abstammung gut- oder bösartig sind, vor allem Höllengeister sollte man, ebenso wie laute Poltergeister, vertreiben.
  • Da nach Einstein alles Energie ist, somit der sicht- und unsichtbare Bereich des materiellen Lebens lediglich unterschiedliche energetische Stufen und Entwicklungen darstellt, sind Geister somit zwar ein schwierig nachweisbares Phänomen, Betroffene leiden allerdings oft an einem allmählich dünner werdenden Nervenkostüm, da dieses bereits von Geistern heimgesucht wurde. Entsprechend sollte man in Fällen des schweren Befalls mit Geistern diese dauerhaft vertreiben und verbannen.
  • Bei dem Begriff "Medium" denken viele zunächst an die Mehrzahl "Medien" und somit an …

Unliebsame Geistwesen dauerhaft vertreiben

Wenn sich Geister in der Wohnung oder im Haus befinden, die sich immer wieder bemerkbar machen, sollten Sie diese vertreiben, damit weder Sie, noch Ihre Wohnbereiche Schaden nehmen.

  • Es ist sehr wichtig, wenn Geister Sie und Ihre Gedanken oder Ihre Wohnung heim gesucht haben, diese zu vertreiben. Da alles Energie darstellt, sollten Sie Ihre Energie, statt in Angst und Schreckhaftigkeit zu stecken, diese effektiv nutzen, um die Geister zu vertreiben. Dabei können Ihnen diverse Maßnahmen helfen, da Sie als Mensch über weitaus mehr Macht verfügen als jegliche Geister. Entsprechend lassen sich diese schnell und permanent vertreiben.
  • Häufig können Sie einen oder mehrere nervende Geister los werden, wenn Sie Ihre Wohnung mit frischem Duft komplett wischen, mit frischem Zitronenduft, den Geister nicht mögen. So lässt sich die eine oder andere Entität leicht vertreiben.
  • Für den Fall schwieriger Geister, die sich immer bemerkbar machen durch das Umstellen oder Umstoßen von Gegenständen, sollten Sie schwerere Geschütze auffahren. Das Lied "Ein bisschen Spaß muss sein" von Roberto Blanco kann während des "Frühjahrsputzes" (Schrubber) wahre Wunder bewirken, denn die bösen Geister haben oft keine gute Laune und mögen es nicht, wenn andere gute Stimmung haben. Somit sollten Sie mit diesem Song oder anderen vergleichbaren Liedern Ihren "Exorzismus" effektiv unterstützen. Der Hintergrund ist der, dass Sie in guter Laune nicht von Geistern befallen werden können und diese in Windeseile Ihre Wohnbereiche verlassen.
  • Mit Amuletten können Sie sich ebenfalls sehr wirksam schützen. Eine der ältesten Formeln zum Schutz vor bösen Geistern stellt die sog. "Sator-Arepo-Formel" dar. Sie können diese als Amulett aus Knochen, Silber, Gold und anderen Werkstoffen erwerben. Alternativ schreiben Sie die Worte "Sator Arepo Tenet Opera Rotas" pro Wort in eine Zeile untereinander, sodass ein magisches Quadrat entsteht. Wählen Sie die Farbe Blau, die Farbe des Schutzengels Michael, dessen Energie Sie ebenfalls damit anrufen. Auf diese Weise steht Ihnen der Schutz der Zauberformel auf Papier mit der Kraft des Erzengels Michael zum Vertreiben zur Verfügung. Tragen Sie das Amulett oder basteln ein Hausamulett. Die Sator-Arepo-Formel bietet umfassenden Schutz vor allen Geistern, ebenso vor dem "Bösen Blick" und vor Flüchen böser missgünstiger Menschen.
  • Neben diesem Schutz vor Geistern können Sie Ihre Wohnräume zusätzlich mit Weihrauch, den Sie als naturreines ätherisches Öl, als Räucherstäbchen oder als Harze erhalten, räuchern. Mit einer Bibel in der Hand sind Sie um das Wort Gottes bereichert, sodass Sie bei derartiger machtvoller Vorstellung für gewöhnlich alle Geister vertreiben können. Zitieren Sie das Gebet, das Ihnen seitens der Bibel Erfolg verspricht und räuchern Sie gleichzeitig alle Räume inkl. vor allem Ecken und Winkel aus.
  • Ein Feng-Shui-Objekt, der sog. Bagua-Spiegel kann negative Energien effektiv und dauerhaft reflektieren, sodass die Geister, die Sie vertreiben möchten, nicht wieder Ihre Räumlichkeiten heimsuchen. Hängen Sie den Spiegel an einen intuitiv richtigen Ort auf, um sich zu schützen.
  • Geister mögen keine freundlichen Geräusche, sodass Sie mit Bimmeln, Glöckchen oder tibetanischen Zimbeln diese ebenfalls effektiv vertreiben können. Mit Musik und im Bewusstsein, dass Sie die Geister vertreiben, bimmeln Sie die Geister einfach weg.

Kombinieren Sie die Mittel und Maßnahmen miteinander und überlegen sich ein eigenes Ritual damit. Auf diese Weise werden Sie eigenmächtig die Geister los und vertreiben diese effektiv und dauerhaft. Zum permanenten Schutz nach dem Vertreiben sollten Sie Feng-Shui-Schutzobjekte installieren und sich selbst mit einem Amulett schützen.

Teilen: