Alle Kategorien
Suche

Geister beschwören - so spielen Sie Gläserrücken

Geister beschwören - so spielen Sie Gläserrücken 1:37
Video von Liane Spindler1:37

Geister beschwören, mit toten Bekannten Kontakt aufnehmen - wen juckt es nicht mal unter den Fingern, Gläserrücken zu spielen, um dabei Geister beschwören zu können? Wer möchte sich nicht ein paar Fragen aus dem Jenseits beantworten lassen und mit dem Feuer spielen? Doch damit das spannende und unheimliche Spielchen auch wirklich gelingt, gilt es, ein paar Kleinigkeiten zu beachten.

Was Sie benötigen:

  • Glas
  • Brett
  • Alphabet
  • ebene Unterlage

Geister beschwören - die Vorbereitungen

  • Fast jeder spielt Gläserrücken einmal als Jugendlicher. Ob an Geburtstagen oder sonstigen Anlässen - solche Spielchen sind immer geeignet, um Spannung in die Bude zu bringen. Wer richtig Gläserrücken spielen möchte, der sollte sich vorab ein bisschen Zeit für die Vorbereitung nehmen. Wer den Nervenkitzel liebt und Gläserrücken spielen möchte, der sollte an ein paar grundlegende Dinge denken.
  • Zunächst benötigt man ein Glas und eine ebene Unterfläche. Geeignet ist zum Beispiel ein Glastisch, aber auch eine glatte Platte aus Holz ist dafür möglich. Dann fertigen Sie auf einem großen Blatt Papier, am besten DIN 3, die Buchstaben des Alphabets an und die Felder "Ja" und "Nein". Jedes Feld sollte etwa 3 auf 3 cm groß werden. Die Mitte lassen Sie frei und stellen darauf das Glas kopfüber.
  • Jetzt brauchen Sie nur noch einen Raum und müssen für Ungestörtheit sorgen. Sie können allein oder zu mehreren spielen. Für das richtige Ambiente können Sie auch den Raum abdunkeln und ein paar Kerzen anzünden.

Gläserrücken - los geht es

  • Alle Mitspieler legen nun den Zeigefinger der rechten oder linken Hand auf das umgedrehte Glas. Nun wird die erste Frage von den Teilnehmern gestellt. Als Einstiegsfrage eignen sich Fragen wie: "Ist hier jemand, der mit uns sprechen möchte?" oder "Gibt es einen Geist, der bereit ist, unsere Fragen zu beantworten?" Wenn dem so ist, wird sich das Glas langsam in Richtung "Ja" bewegen und nun haben Sie die Möglichkeit alles zu fragen, was Sie möchten. Natürlich können Sie so auch mit bestimmten Geistern Kontakt aufnehmen, wie verwandten oder bekannten Verstorbenen.
  • Haben Sie noch keinerlei Erfahrungen mit Gläserrücken, ist es für den Beginn vielleicht leichter, nur Fragen zu stellen, die sich mit "Ja" oder "Nein" beantworten lassen. Wenn Sie etwas geübter sind, können Sie aber wirklich alles fragen. Das Glas wird dann nacheinander auf die Buchstaben rücken und Ihnen so die Antworten liefern.
  • Es empfiehlt sich, am Ende der Sitzung die Geister zu entlassen und sich bei ihnen für die Mithilfe zu bedanken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos