Alle Kategorien
Suche

Gehen und Laufen - eine Definition der beiden Begriffe

In der Umgangssprache werden die beiden Begriffe "Gehen" und "Laufen" in der Regel so verwendet, als ob sie Synnonyme seien. Doch ist dem wirklich so? Die Antwort lautet "nein", es macht nämlich sehr wohl einen Unterschied, ob Sie zur Bushaltestelle gehen oder laufen. Doch wie genau lautet die Definition der beiden Begriffe?

Wenn gehen zu langsam ist, muss man eben laufen.
Wenn gehen zu langsam ist, muss man eben laufen.

Das ist die Definition von "gehen"

  • Anders als im Englischen, wo das Verb "to go" eine ganze Reihe von Fortbewegungsarten abdecken kann (to go by train, by bike etc.), ist die Definition des Wortes im Deutschen sehr viel enger gefasst. Zwar kann man auch hier sagen: "Wir sind gestern ins Kino gegangen.", selbst dann, wenn man mit dem Auto dorthin gefahren ist, es handelt sich dabei aber nicht um eine Beschreibung der Bewegung, sondern um den feststehenden Ausdruck "ins Kino gehen".
  • Als Gehen bezeichnet man die Fortbewegung auf zwei Gliedmaßen, meist sind es die Beine. Wichtig dabei ist, dass zu jedem Zeitpunkt ein Fuß den Boden berührt. Es kommt bei dieser Art der Fortbewegung zu Phasen, in denen beide Füße gleichzeitig den Boden berühren. Der Experte spricht hier von sogenannten Doppelstützphasen.
  • "Gehen" kann auch in vielen anderen Kontexten verwendet werden. So kann eine Uhr falsch oder eine Sache schief gehen. Für die Unterscheidung zum Wort "Laufen" sind diese Verwendungen jedoch irrelevant.

Darin unterscheidet sich das Laufen von der anderen Fortbewegungsart

  • Als "Laufen" bezeichnet man eine Fortbewegungsart, die anders als das "Gehen" sogenannte Flugphasen aufweist. Das bedeutet, dass sich zu einem bestimmten Zeitpunkt kein Fuß auf dem Boden befindet.
  • Gemeinhin lässt sich sagen, dass der Mensch vor allem dann läuft, wenn er versucht, eine Distanz in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen. Diese Art der Fortbewegung ist nämlich in aller Regel schneller als die des Gehens.
  • Die unterschiedlichen Definitionen beider Begriffe sind vor allem im Sport wichtig. Im Alltag spielt es eigentlich keine Rolle, ob es beim Ausschreiten zu Flugphasen kommt oder nicht, sehr wohl aber beim (Nordic) Walking. Hier ist das Gehen eine obligatorische Eigenschaft der Disziplin.
Teilen: