Alle Kategorien
Suche

Gehen Kontakte verloren, wenn ich die iPhone-Version aktualisiere?

Wer kennt das nicht: Apple veröffentlicht eine neue iPhone-Version von iOS und wirbt mit tollen Funktionen. Als Nutzer stehen Sie vor der Frage, ob Sie denn einfach so aktualisieren können, oder ob dabei Kontakte verloren gehen.

Trotz Aktualisierung - iPhone-Kontakte bleiben erhalten.
Trotz Aktualisierung - iPhone-Kontakte bleiben erhalten.

Das passiert beim Aktualisieren der iPhone-Version

  • Nach dem Herunterladen der neuen iPhone-Version und dem Start der Installation, werden alle überarbeiteten Apps sowie Designs aktualisiert. Es finden also tief greifende Veränderungen statt.
  • Bei der Aktualisierung werden also zahlreiche Dateien überschrieben, die dann unwiderruflich gelöscht sind. Trotz dessen gehen Ihre Kontakte nicht verloren - zumindest sollten sie es nicht.

Warum Ihre Kontakte nicht verloren gehen

  • Apple-Entwickler wissen um die Tausenden iPhone-User, die tagtäglich auf Kontakte, Mails, Kalender und weitere iOS-Angebote zugreifen. Es wäre mit einem großen Aufwand verbunden, wenn alle Inhalte verloren gehen und neu erstellt werden müssten.
  • Beim Aktualisieren werden also Apps und Dienste neu gestaltet, aber keineswegs komplett überschrieben. Die individuellen Nutzerdaten bleiben erhalten. Deswegen können Sie auch nach dem Update z.B. Ihren Kalender im neuen Glanz finden oder bequem weiterhin E-Mails verfassen und lesen.
  • Es gibt jedoch Fälle, bei denen die Kontakte verloren gehen. In solchen Situationen ist es sinnvoll, zuvor ein Backup angelegt zu haben. Solche Fälle sind meist bei großen Umstiegen, also der Einführung einer neuen Versionssnummer (z.B. iOS 6 auf iOS 7) zu beobachten. Hier übersehen Entwickler leider manchmal Fehler, die weitreichende Folgen haben können. Kleine Updates, für z.B. mehr Stabilität, sollten kein Problem sein.

Backups sind trotzdem sinnvoll

  • Bei jeder iPhone-Aktualisierung kann mal etwas schief gehen und zahlreiche Datensätze gehen verloren. Es ist daher sinnvoll zuvor ein Backup von dem Smartphone anzulegen. Das geht bequem per iTunes.
  • Sie verbinden hierfür das Gerät per USB-Kabel mit dem Computer und starten die Anwendung iTunes. Hier klicken Sie auf "iPhone" und dann auf den Button "Backup erstellen".
  • Je nachdem, wie viele Informationen seit dem letzten Backup geändert wurden, kann das Sichern wenige Sekunden oder aber auch einige Minuten dauern. 
  • Sie werden über den aktuellen Status der Sicherung im oberen Fenster von iTunes informiert. Sobald das Backup erstellt wurde, können Sie auch schon zum Aktualisieren übergehen.
  • Geht etwas schief, verbinden Sie das Gerät wieder mit iTunes und wählen die Option zum Wiederherstellen. Warten Sie dann einige Tage, es scheint, dass Apple einen Fehler im Update übersehen hat.
Teilen: