Alle Kategorien
Suche

Geheimtipps für Sardinien - das dürfen Sie nicht verpassen

Reisen Sie auf die Insel Sardinien, werden Sie von karibischen Stränden, hohen Bergen und blauem Wasser überrascht werden. Selbst Ende Juli - inmitten der Hochsaison - finden Sie leere Strände. Bei aller Hitze präsentiert sich die Insel mit viel Grün. Dazu bietet sich Ihnen allerorten leckeres italienisches Essen. Mit ein paar Geheimtipps wird Ihr Sardinienurlaub zum unvergessenen Erlebnis.

Karibikfeeling am Mittelmeer
Karibikfeeling am Mittelmeer

Die italienische Mittelmeerinsel Sardinien wird Sie - wie alle ihre Besucher - auch vor allem mit ihrer Vielfältigkeit in den Bann ziehen.

Das italienische Sardinien - Urlaub mit Überraschungen und Karibikfeeling

  • Für die Insel gibt es eine Reihe von Geheimtipps. Einige andere Vorzüge und Besonderheiten Sardiniens werden Sie selbst erkunden. Bei Reisen auf der Insel kommen Sie bei stets strahlendem Wetter an verlassenen Buchten und weißen, an die Karibik erinnernden Sandstränden vorbei.
  • Am besten kommen Sie der Natur auf der Insel auf die Spur, wenn Sie sich auf den Weg in eine der vielen Schluchten, Tropfsteinhöhlen und Wälder mit Steineichen und Korkbäumen begeben.
  • Die Küstenregionen werden Sie an ferne Karibikstrände erinnern. Hier finden Sie beste Gelegenheiten zum Tauchen oder Segeln. Besonders bekannt für wassersportliche und andere Freizeit-Aktivitäten ist die Costa del Sud. 
  • Für Biker ist Sardinien schon seit vielen Jahren nicht nur im Sommer einer der Geheimtipps.

Geheimtipps für Ihren Aufenthalt auf der Mittelmeerinsel

Nachfolgend finden Sie aufgeführt, was Sie sich bei Ihrem Inselurlaub nicht entgehen lassen dürfen.

  • Fahren Sie mit einem Boot zur Costa Smeralda. Hier werden Sie mit etwas Glück große Scharen von Delfinen beobachten können.
  • Als Kastanienliebhaber werden Sie in Aritzo beim Ende Oktober stattfindenden Kastanienfest Sagra delle Castagne auf Ihre Kosten kommen.
  • Zu empfehlen ist Ihnen der Aufenthalt an der traumhaften Cala Goloritze. Diesen herrlichen Strand erreichen Sie nur zu Fuß. Die Wanderzeit von Baunei in Richtung Il Golgo beträgt rund 1,5 Stunden.
  • Als ein kulinarischer Geheimtipp gilt das Restaurant Il Fuoco Sacro im Resort Petra Segreta. Sie erreichen es in den Bergen von San Pantaleo.
  • Zu den Wahrzeichen von Sardinien gehören an vielen Orten besondere Steinzeugen (genannt Nuraghe) aus prähistorischer Zeit. Besuchen Sie den Turm Su Nuraxi di Barumini, der als der am besten erhaltene Nuraghe auf der ganzen Mittelmeerinsel gilt.
  • Lassen Sie sich bei einem Besuch von Alghero ins Mittelalter versetzen. Die Stadt aus dem 11. Jahrhundert liegt auf einer Halbinsel und ist an drei Seiten von Wasser umgeben. Die gesamte Westküstenregion bietet Ihnen Gelegenheit, das wahre Sardinien abseits von Pauschaltourismus und Bettenburgen kennenzulernen.

Probieren Sie in Alghero unbedingt schwarze Spaghetti (Spaghetti Negro) mit einer noch schwärzeren Sauce aus Meeresfrüchten. Noch mehr Kulinarisches aus dem Meer erwartet Sie im Juli beim Fischfest in Porot Torres.

Teilen: