Alle Kategorien
Suche

Gegen Schulterschmerzen etwas tun - Übungen fürs Büro

Wer unter Schulterschmerzen leidet, kann im Alltag und auch im Büro entlastende Übungen gegen die Beschwerden durchführen. So lassen sich die Schmerzen gut lindern.

Gegen Schulterschmerzen helfen Übungen.
Gegen Schulterschmerzen helfen Übungen.

Entlastung bei Schulterschmerzen

  • Schulterschmerzen entstehen oftmals durch Verschleiß oder Überlastung, das Schultergelenk ist durch diese Ursache gereizt und benötigt Ruhe und Entlastung.
  • Im Alltag wird die Schulter durch die tägliche Arbeit gefordert. Um das Schultergelenk zwischendrin zu entlasten, hilft schon eine einfache Pendelübung. Diese können Sie mit oder ohne Gewicht durchführen. Wenn Sie keine Gewichte zur Hand haben, können Sie auch Wasserflaschen nehmen. Dabei reicht ein Gewicht von 0,5 bis 1 Kilogramm völlig aus. Nehmen Sie in jede Hand eine der Flaschen oder Gewichte, stellen oder setzen Sie sich aufrecht hin und halten den Oberkörper so aufrecht wie möglich. Die Arme werden neben dem Körper hängen gelassen. Dann beginnen Sie ganz langsam mit Pendelbewegungen. Hören Sie auf Ihren Körper: Wenn es schmerzt, ist diese Übung zu viel. Probieren Sie das Pendeln dann ohne Gewicht. Pendeln Sie für 3 - 5 Minuten. Diese Übung lässt sich jederzeit im Büro durchführen. Wann immer Sie merken, dass die Schulterregion Entspannung braucht, eignet sich diese Übung.
  • Wenn die Schulter durch die Schulterschmerzen eingeschränkt in der Beweglichkeit ist, hilft folgende Übung, die auch im Büro sehr gut durchzuführen ist (wenn nur eine Schulter betroffen ist, kann so die Beweglichkeit sehr gut trainiert werden): Fassen Sie vor dem Körper beide Hände zusammen und strecken die Arme nach vorne aus. Dann führen Sie langsam beide Arme nach oben, über den Kopf. Gehen Sie so weit, wie die Schulter es zulässt, gehen Sie nicht gegen den Schmerz an. Senken Sie die Arme langsam wieder ab. Wiederholen Sie diese Bewegung 10-mal.

Das hilft zusätzlich bei Beschwerden

  • Wer unter Schulterschmerzen leidet, sollte im Büro dagegen etwas tun, beispielsweise regelmäßige aktive Pausen, um die Schulterpartie von der Schreibtischarbeit zu entlasten.
  • Wenn Sie die Möglichkeit haben, zwischen sitzendem und stehendem Arbeitsplatz zu wechseln, ist dies ideal, da so die Schulter entlastet werden kann.
  • Achten Sie darauf, dass Sie einen ergonomisch ideal eingerichteten Arbeitsplatz haben. Bürostuhl, Arbeitstisch und PC sollten für Ihre Bedürfnisse ideal eingestellt sein.
  • Ausgleichssport ist wichtig, um Überlastung durch Büroarbeit zu vermeiden. Ideal sind alle Sportarten, die den Rücken und die Schultern stärken.
Teilen: