Alle Kategorien
Suche

Gegen brüchige Nägel vorgehen

Viele Menschen leiden unter brüchigen Nägeln. Diese sehen nicht schön aus und lassen sich häufig auch schwieriger pflegen. Durch wenige Maßnahmen können Sie gegen diese brüchigen Nägel vorgehen.

Für gesunde Nägel müssen Sie häufig etwas tun.
Für gesunde Nägel müssen Sie häufig etwas tun. © sabine_meyer / Pixelio

Wie brüchige Nägel entstehen

  • Brüchige Nägel sind in erster Linie gesehen nicht schlimm. Diese sehen nur kosmetisch nicht schön aus.
  • Generell sollten Sie bei extremen farblichen und/oder strukturellen Veränderungen einen Arzt aufsuchen, denn dann kann eine Erkrankung die Ursache hierfür sein.
  • Auch eine unausgewogene Ernährung kann sich anhand von brüchigen Nägeln zeigen, achten Sie daher darauf, sich ausgewogen zu ernähren.
  • Äußere Ursachen sind meist die Hauptursache von brüchigen Nägeln. Häufiger Kontakt mit Reinigungsmitteln und Wasser beschädigen die Nägel von außen. Auch der häufige Gebrauch von entfettenden Nagellackentferner kann die Nägel beschädigen.
  • Wenn sich Ihre Nägel besonders am äußeren Nagelrand häufig abblättern, können hier Beschädigungen, Verletzungen oder eine falsche Maniküre die Ursache sein.

Das können Sie gegen brüchige Nägel tun

Gernell sollten Sie Ihre Nägel einem Arzt zeigen, damit Erkrankungen wie ein Pilz ausgeschlossen werden können. Sind keine Erkrankungen erkennbar, ist eine gute Pflege das Hauptmittel gegen brüchige Nägel.

  • Verwenden Sie zur Hand- und Nagelreinigung stets nur rückfettende Reinigungsmittel. Spezielle Handwaschöle eignen sich besonders gut hierzu. Diese erhalten Sie im Drogeriemarkt oder in einer Apotheke.
  • Cremen Sie regelmäßig Ihre Hände und Nägel ein. Hierzu sollten Sie Cremes verwenden, die Glycerin oder Harnstoff enthalten. Denn diese Stoffe halten besonders lange feucht und ziehen schnell ein.
  • Kieselsäure wirkt besonders gut auf Nägeln, daher eignen sich Lacke, die Kieselsäure enthalten, sehr gut, um die Nagelplatte zu stärken.
  • Nagelöle und spezielles Nagelpflegeöl sind sehr gut, um die Nagelplatten geschmeidig zu halten.
  • Versuchen Sie stets Handschuhe zu tragen, wenn Sie Wasser- oder Reinigungsmittelkontakt haben. Achten Sie hierbei darauf, dass Ihre Hände nicht schwitzen. Sie können dünne Baumwollhandschuhe über Ihre Hände streifen, bevor Sie die Gummihandschuhe überziehen. Diese halten Ihre Hände trocken, sollten jedoch gewechselt werden, wenn sie feucht sind.
  • Bei einer Mangelerscheinung sollten Sie Mineralstoffe und Spurenelemente gegen die brüchigen Nägel einnehmen. Hierzu eignen sich spezielle Kombipräparate, welche Sie in der Apotheke erhalten. Lassen Sie sich dort vom Fachmann beraten.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.