Alle Kategorien
Suche

Gefriertruhe abtauen - das sollten Sie beachten

Sie wollen, dass Ihre Gefriertruhe lange funktionstüchtig bleibt, sie reinigen oder einfach Strom sparen? Dann sollten Sie Ihr Gerät regelmäßig abtauen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Kein Eis mehr in der Gefriertruhe!
Kein Eis mehr in der Gefriertruhe!

Was Sie benötigen:

  • Gefäß mit heißem Wasser
  • Eimer mit warmem Essigwasser
  • Lappen

Die Gefriertruhe ist stark vereist

  • Falls Sie das Abtauen der Gefriertruhe vernachlässigen, wächst die Eisschicht immer mehr. Diese bildet sich überwiegend entlang der Kühlschlangen oder der nahen Verkleidung und verhindert die Zirkulation der Kälte. Tauen Sie nicht ab, steigt der Stromverbrauch, da immer mehr Kälte erzeugt werden muss.
  • Im Grunde geht das Abtauen problemlos vonstatten. Planen Sie die Prozedur frühzeitig ein und führen Sie sie durch, wenn die Truhe so gut wie leer ist.
  • Eine gute Zeit sind kalte Wintermonate, dann finden Sie bestimmt einen Platz, um eventuell gefrorene Lebensmittel kühl zu halten. 

Ausräumen und abtauen 

  • Schalten Sie die Truhe aus und räumen diese komplett leer. Lassen Sie die Tür auf und geben Sie dem Eis Zeit, um zu schmelzen.
  • Versuchen Sie auf keinen Fall mit scharfen Gegenständen die kalte Schicht abzukratzen, damit Schäden an der Innenwand vermieden werden.
  • Sobald die Gefriertruhe ausgeschaltet ist, die Kälte entweichen und die Raumwärme in die Truhe gelangen kann, beginnt der Prozess des Abtauens. 
  • Sie können das Ganze beschleunigen, indem Sie Wärme zuführen. Dazu stellen Sie einen Eimer oder einen großen Topf mit heißem Wasser in das Innere der Gefriertruhe. Das Abtauen geht dann schneller.

Die Gefriertruhe reinigen und einräumen

  • Ist das Eis vollkommen verschwunden, sollten Sie das Gerät reinigen. Ein Eimer mit warmem Essigwasser und ein weicher Lappen genügen dafür schon. Nach dem Wischen, reiben Sie die nassen Flächen trocken.
  • Nun können Sie mit dem Einräumen beginnen. Am besten legen Sie Lebensmittel älteren Datums nach oben.

Anschließend schalten Sie die Gefriertruhe wieder ein.

Teilen: