Alle Kategorien
Suche

Geburtsstein - so wählen Sie ihn aus

Einem Geburtsstein werden besondere Eigenschaften zugeschrieben. Er symbolisiert zugleich die Zeit des Jahres, in der ein Mensch geboren ist, und soll ihn mit seiner Kraft unterstützen. Selbst wenn Sie das Geburtsdatum kennen, ist es nicht ganz so eindeutig, welchen Geburtsstein Sie auswählen müssen. Erfahren Sie, woran Sie sich orientieren können.

Der Amethyst schützt Fische-Geborene.
Der Amethyst schützt Fische-Geborene.

Sternzeichen oder Jahreskalender, Sie haben die Wahl.

Geburtsstein nach dem Sternzeichen

  • Bereits frühe Kulturen haben Geburtssteine bestimmt. Sie folgen damit zumeist den Sternzeichen, die auch heute noch aktuell sind. Wenn Sie sich für die astrologische Auswahl entscheiden, benötigen Sie also nicht das genaue Geburtsdatum. Das ist besonders hilfreich, wenn Sie den Stein verschenken wollen und nur das Sternzeichen kennen.
  • Der Geburtsstein kann für jedes Sternzeichen mehrfach bestimmt sein. Zumeist finden Sie einen recht kostspieligen Stein darunter wie Saphire, Rubine oder Smaragde. Daneben werden den Sternzeichen aber auch andere Edelsteine zugeordnet, die etwas preisgünstiger sind.
  • Beginnend mit dem Wassermann als frühem Sternzeichen im Jahr sind die bekanntesten Geburtssteine der Aquamarin, Amethyst, Rubin, Achat, Citrin, Smaragd, Diamant, Tigerauge, Turmalin, Hämatit und Saphir.
  • Sie werden feststellen, dass in einigen Aufzählungen Geburtssteine vorkommen, die wiederum in anderen fehlen und umgekehrt. Die Auswahl eines Geburtssteins ist eben keine Wissenschaft. Am Ende entscheiden Sie, welcher Geburtsstein eben der passende ist.

Geburtsstein nach dem Kalender

  • Geburtssteine nach den Kalendermonaten sind in der westlichen Tradition oft der Mode unterworfen. Im englischen Sprachraum gibt es sogar Gedichte, durch deren Verse Sie sich die Geburtssteine der jeweiligen Monate merken können. Anfang des 20. Jahrhunderts haben amerikanische Juweliere versucht, einen Standard einzuführen, an den Sie sich aber nicht halten müssen.
  • Wenn Sie traditionelle Kalendersteine für den Geburtsstein auswählen, finden Sie darunter so ausgefallene Steine wie den Geburtsstein für September - den Beryll. Auch das Katzenauge im Juni gehört dazu.
  • Der neuere Standard bietet stattdessen im Juni den Mondstein als Geburtsstein an. Für September ist ein moderner Geburtsstein ein Saphir. Dazu kommt, dass Sie immer wieder Edelsteine auf der Liste finden werden, die neu aufgenommen wurden. Zuletzt war dies der Tanzanit, der lila bis blau gefärbt ein sehr schöner, klarer Edelstein ist.
  • Ein Geburtsstein nach dem Kalender ist übrigens auch nach dem christlichen Glauben ein gut geeignetes Taufgeschenk. Einige Juweliere bieten Kinderrasseln mit dem passenden Geburtsstein an. Eine gute Geschenkidee ist es sicherlich, denn damit zeigen Sie, dass Sie dem Täufling all die guten Eigenschaften wünschen, die der Geburtsstein verheißt. 

Entscheiden Sie sich für den Geburtsstein, in dem Sie sich oder den Empfänger des Steins am besten wiedererkennen.

Teilen: