Alle Kategorien
Suche

Gebrauchtwagenversicherung abschließen - darauf sollten Sie achten

Wer sich heute einen neuen Gebrauchtwagen kauft, oder aber ein Modell selber länger fährt, der möchte sich gern absichern gegen einen möglichen Totalausfall des Motors oder der Elektronik und eine Gebrauchtwagenversicherung abschließen. Wenn ein neuerer Gebrauchtwagen so einen Schaden hat – und es gibt leider immer wieder mal sogenannte Montagsautos – dann kann es schon mal sehr teuer werden. Da kommen ganz leicht einige Tausend Euro zusammen.

Eine Gebrauchtwagenversicherung kann Sie vor zu hohen Repartaurkosten schützen.
Eine Gebrauchtwagenversicherung kann Sie vor zu hohen Repartaurkosten schützen.

Was Sie benötigen:

  • Gebrauchtwagen
  • Informationen
  • Angebote mehrerer Versicherer

Darauf sollten Sie beim Abschluss einer Gebrauchtwagenversicherung achten

So eine Gebrauchtwagenversicherung oder Reparaturkostenversicherung wird von verschiedenen Versicherern angeboten und kostet durchschnittlich 300 bis 500 Euro pro Jahr. Das sind für Sie Zusatzkosten, die Ihr Haushaltsbudget belasten. Verglichen mit einem Motorschaden in Höhe von rund 5000 Euro aber ein kleiner Betrag. Wenn Sie diese Versicherung allerdings gleich für mehrere Jahre abschließen, dann kommt schon eine ganz nette Summe zusammen.

  • Überlegen Sie sich gut, ob sich das für Ihren Gebrauchtwagen auszahlt. Wenn er noch relativ neu ist, nicht älter als 5 Jahre, und einen niedrigen Kilometerstand aufweisen kann, bisher immer gut gelaufen ist, dann ist so eine Versicherung wahrscheinlich überflüssig. Sie müssten wirklich großes Pech haben, wenn hier ein größerer Motor- oder Elektronikschaden aus heiterem Himmel entsteht. Aber wer weiß das schon im Voraus?
  • Wenn Ihr Wagen allerdings schon eine hohe Kilometerleistung aufweist und vielleicht manchmal schon eigenartige Geräusche von sich gibt, aber einen noch relativ hohen Restwert hat, dann sollten Sie über so eine Gebrauchtwagenversicherung nachdenken.  
  • Die Versicherung muss in jedem Falle die sehr teuren Autoteile wie Motor und Getriebe abdecken. Vergleichen Sie vor Abschluss der Versicherung die Konditionen genau: Ist die Kostenübernahme gestaffelt, wie hoch ist die Selbstbeteiligung, bis zu welcher Schadensgrenze wird versichert.
  • Wägen Sie also die Vor- und Nachteile so einer Versicherung generell ab und vergleichen Sie genau die Kosten und Leistungen verschiedener Anbieter miteinander.
Teilen: