Alle Kategorien
Suche

Gebrauchte Messestände kaufen - Wissenswertes

Ihre Firma sieht sich gerade nach einem Messestand um, viel Geld haben Sie aber nicht zur Verfügung. Die Lösung: gebrauchte Messestände kaufen. Macht so ein Gebrauchtkauf aber tatsächlich Sinn, und wenn er Sinn macht, wie gehen Sie am besten vor?

Präsentation ist auf der Messe alles.
Präsentation ist auf der Messe alles.

Gebrauchte Messestände - Überlegungen

  • Eines sei Ihnen gleich vorweggesagt: Der Gebrauchtkauf von Messeständen ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie über ein relativ niedriges Vermarktungsbudget verfügen. In einem solchen Falle sparen Sie lieber beim Kauf vom Stand, als an anderer Stelle. Das wichtige am Messestand ist nämlich nicht der Messestand, sondern die letztendliche Präsentation und Inszenierung Ihrer Produkte. 
  • Es bietet sich Ihnen schlussendlich auch die Möglichkeit, Messestände zu mieten. Jedoch macht das nur dann Sinn, wenn Ihre Messepräsenz mehr oder weniger einmalig ist und Sie nicht planen, öfter auf Messen vor Ort zu sein. Wollen Sie auch in Zukunft an Messen teilnehmen, so spart es Ihnen einiges an Miete, gebrauchte Messestände zu erwerben. Mieten sind auf Messeveranstaltungen nämlich meist überteuert und enthalten Standardelemente, die Sie dann zahlen, obwohl Sie sie womöglich gar nicht brauchen.

Beim Kauf eines gebrauchten Messestands zu beachten 

  • Wichtig ist beim Kauf von gebrauchten Messeständen - wie bei dem von anderen gebrauchten Produkten - immer eine genaue Begutachtung der zu erwerbenden Ware. Für Messestände spielt das insofern eine große Rolle, weil Messetheken logischerweise schnell Abnutzungserscheinungen aufweisen. Sehen Sie sich den entsprechenden Stand also an, bevor Sie kaufen, denn ein schäbig aussehender Messestand ist die Ersparnis letztlich nicht wert: vor allem nicht, wenn Präsentation auf der Messe das A und O für Erfolg ist. 
  • Viele entscheiden sich beim Gebrauchtkauf der Stände dazu, sich die einzelnen Komponenten "zusammenzukaufen". Das kann sinnvoll sein, da es Sie wahrscheinlich billiger kommt als der Kauf am Stück, jedoch sollten Sie dabei nie das Endbild des Standes aus den Augen verlieren: die Auswahl der Einzelelemente sollte zumindest von jemandem getroffen werden, der ein wenig Gefühl für Ästhetik besitzt.
  • Kaufen Sie den Stand am besten von einer Firma und nicht von einer Privatperson: so stellen Sie sicher, dass auch geliefert wird, was Sie bestellt haben, zudem kann der Stand wieder zurückgegeben werden, wenn er Ihren Ansprüchen nicht gerecht wird. Einige Anbieter für Stände und Traversen bieten dabei nicht nur gebrauchte an, sondern stellen Ihnen gerne auch einen individuellen Stand aus einzelnen Teilen verschiedener Gebrauchtstände zusammen. So merkt am Ende garantiert keiner mehr, dass Ihr Stand secondhand ist. 

Abschließend bleibt Ihnen ein überzeugender Messeauftritt zu wünschen - ganz egal, ob Sie sich nun für einen gebrauchten Stand entscheiden oder nicht.

Teilen: