Alle Kategorien
Suche

Gaumen verbrannt - was tun?

Eine Verbrennung am Gaumen durch zu heiße Nahrungsmittel ist in der Regel harmlos. Dennoch kann ein verbrannter Gaumen höllisch schmerzen. Zum Glück gibt es einige Sofortmaßnahmen, mit denen man die Verbrennungsschmerzen am Gaumen etwas lindern kann.

Zu heiß gegessen? Eine Verbrennung am Gaumen kann äußerst schmerzhaft sein.
Zu heiß gegessen? Eine Verbrennung am Gaumen kann äußerst schmerzhaft sein.

Was Sie benötigen:

  • Eiswürfel
  • Wassereis
  • Kamillentee
  • Warmes Salzwasser
Verbrennungen am Gaumen durch zu heißes Essen sind meist harmlos und heilen von alleine wieder ab. Wenn Sie sich jedoch schlimm an offenem Feuer, Glut, etwas Ähnlichem oder gar an einer elektrischen Stromquelle im Gaumen verbrannt haben, müssen Sie sofort in die Notaufnahme. Bei leichteren Verbrennungen am Gaumen befolgen Sie folgende Hinweise:
  1. Nehmen Sie direkt nachdem Sie sich verbrannt haben einen Eiswürfel in den Mund. Dieser vermindert deutlich den Schmerz am Gaumen und wirkt Schwellungen oder anderen möglichen Irritationen entgegen, die ansonsten auftreten könnten.

  2. Gurgeln Sie anschließend mit kaltem Wasser oder genehmigen Sie sich noch ein Wassereis. Zumindest für die Zeit des Verzehrs werden die Verbrennungsschmerzen am Gaumen gelindert werden. Besonders empfehlenswert ist es, Eiswürfel aus Kamillentee zu machen und diese zu lutschen. Die Kamille beruhigt die Schleimhaut am Gaumen.

  3. Vermeiden Sie die nächsten Tage scharfe Nahrungsmittel. Scharfe Soßen, Snacks und andere ähnliche Dinge reizen die Schleimhaut unnötig und können den Heilungsprozess verzögern. Vermeiden Sie ebenso sehr harte Nahrungsmittel mit scharfen Kanten wie Chips oder Ähnliches. Das Kratzen der Kanten am Gaumen kann zu weiteren kleinen Verletzungen am Gaumen führen. Ist dieser durch die Verbrennung sowieso schon gereizt und empfindlich, können hierbei ebenfalls leichte Schmerzen entstehen.

  4. Um Infektionen am Gaumen zu vermeiden, können Sie von Zeit zu Zeit, aber nicht direkt nach der Verbrennung, mit warmem Salzwasser gurgeln. Sollte der Schmerz nicht innerhalb weniger Tage von alleine verschwinden sollten Sie allerdings einen Arzt aufsuchen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.