Alle Kategorien
Suche

Gastschulantrag für eine Grundschule stellen - so geht's

Einen Gastschulantrag für eine Grundschule müssen Sie stellen, wenn Sie sich für einen bestimmten Zeitraum in einer anderen Stadt aufhalten, etwa weil Sie in einem Zirkus arbeiten oder Schausteller sind. Der Antrag kann formlos gestellt werden.

Zirkuskinder sind Gastschüler in den Schulen.
Zirkuskinder sind Gastschüler in den Schulen. © schemmi / Pixelio

Einen Gastschulantrag für den Besuch einer Grundschule müssen Sie stellen, wenn Ihr Kind diese Schule nur vorübergehend besuchen soll. Dies kann der Fall sein, wenn Ihre Familie einen Zirkus hat oder wenn Sie als Schausteller unterwegs sind. Aber auch Studienaufenthalte an einem anderen Ort können bedingen, dass Sie Ihr Kind mitnehmen und an einer anderen Schule anmelden müssen.

So finden Sie eine geeignete Grundschule

  • Planen Sie Ihren Aufenthalt rechtzeitig, sodass Sie Zeit haben, sich um alle Formalitäten zu kümmern. Wenn Sie mit einem Zirkus oder als Schausteller viel reisen, sollten Sie den Plan mindestens für ein halbes Jahr im Voraus fertig haben und dann in in jedem Ort eine Grundschule suchen.
  • Informieren Sie sich im Internet oder bei der örtlichen Stadtverwaltung über eine Grundschule, die Ihrem Aufenthaltsort am nächsten liegt. Bringen Sie die Adresse und den Namen des Schulleiters in Erfahrung, um ein Anschreiben formulieren zu können.

Formulieren Sie einen Gastschulantrag

  • In den Gastschulantrag gehört der Name Ihres Kindes, das Geburtsdatum und die Anzahl der bisherigen Schulbesuchsjahre. Dies ist wichtig, damit der Schulleiter es in die richtige Klasse einstufen kann.
  • Legen Sie in dem Schreiben dar, in welchem Zeitraum der Schulbesuch erfolgen soll und warum es in diese Schule gehen soll. Geben Sie außerdem an, welche Schule das Kind davor besucht hat. Wenn Sie von einer Stadt in die andere ziehen, sollten Sie die letzten drei Schulen angeben.
  • Dem Gastschulantrag müssen Sie das letzte Zeugnis des Kindes beilegen. So kann der Schulleiter sich ein Bild vom Leistungsstand des Kindes machen und den oder die betreffenden Lehrer darüber informieren.

Achten Sie darauf, dass Sie alle erforderlichen Daten angegeben haben. Wichtig ist eine Handynummer, auf der Sie tagsüber erreichbar sind, vor allem dann, wenn Sie keinen festen Wohnsitz haben. Der Schulbesuch Ihres Kindes in der Grundschule sollte geklärt sein, bevor Sie in dem entsprechenden Ort anreisen.

Teilen: