Alle Kategorien
Suche

Gastank kaufen - das sollten Sie beachten

Wer mit Gas heizen möchte und keinen Erdgasanschluss bekommen kann, der kann den Energieträger Flüssiggas nutzen. Flüssiggas nimmt bei den Kosten je Kilowattstunde hinter Heizöl und Erdgas den dritten Platz ein. Wie teuer Heizen, Warmwasser und Kochen insgesamt werden, hängt auch davon ab, ob Sie den Gastank mieten oder kaufen.

Eigener Gastank macht Sie unabhängig beim Gaseinkauf.
Eigener Gastank macht Sie unabhängig beim Gaseinkauf.

Im Jahr 2003 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass nicht der Mieter eines Tanks über den Gaslieferanten entscheiden darf. Das Recht hat allein der Eigentümer beziehungsweise Vermieter. Möchten Sie sich nicht für längere Zeit in die Hände des Vermieters begeben, müssen Sie sich einen eigenen Gastank zulegen. 

Kaufen - Alternative zum Mieten eines Flüssiggastanks

Wer sich als Mieter eines Tanks mit dem Gedanken trägt, sich einen neuen Gaslieferanten zu suchen, kann das unter Beachtung einiger Fakten tun. Grundsätzlich können Sie jeden Liefervertrag kündigen. Beachten müssen Sie etwaige Kündigungsfristen.

  • Meist beträgt die Frist drei Monate zum Jahresende. Verträge, deren Laufzeit mehr als zwei Jahren umfasst, können Sie im Allgemeinen jederzeit beenden. Nach dem Kündigen des Vertrages können Sie auf dem freien Markt einen eigenen Gastank erwerben.
  • Die Kosten für einen fabrikneuen Tank liegen bei etwa 2.000 Euro. Insgesamt hängen die Preise von der Größe (1,2 bis 2,9 Tonnen) und der Aufstellungsart ab. Meist sind im Preis übliche Nebenleistungen eingeschlossen. Ein einzelner Tank mit Inhalt 2.700 Litern kostet um die 1.600 Euro.
  • Dazu gehören Anlieferung, Aufstellung sowie die Prüfung. Sollte das Umpumpen von Restgas in den neuen Tank notwendig werden, wird das bei anschließender Vollfüllung auch mit erledigt.
  • Es gibt noch einen Grund sich für das Kaufen eines Gastanks zu entscheiden. Sie müssen den Tank nicht sofort bezahlen. In den meisten Fällen ist bei entsprechender Bonität die Zahlung auf Raten kein Problem. Die Ratenhöhe und Laufzeit können Sie verhandeln.

Wechsel von Gastank ist Routine

  • Ein notwendiger Tankwechsel ist ein einfacher und routinierter Vorgang. Ein Tankfahrzeug entleert den alten Behälter vollständig, damit dieser von der Versorgungsleitung getrennt werden kann. Ein Kran kümmert sich um den Austausch der beiden Behälter.
  • Nach dem Anschließen der Versorgungsleitung wird die Dichtheit geprüft, das vorher abgepumpte Restgas kommt in den neuen Tank. Der wird bis zum zulässigen Volumen von 85 Prozent mit Flüssiggas aufgetankt. Ein normaler Tankwechsel sollte innerhalb von 60 Minuten über die Bühne gehen.

So dauert es nur eine Stunde, bis Sie ein freier Flüssiggas-Kunde sind. Jetzt können Sie nach Marktvergleich selbst entscheiden, bei welchem Lieferanten und zu welchen Bedingungen Sie Gas kaufen.

Teilen: