Alle ThemenSuche
powered by

Gartenwege gestalten - schöne Ideen

Praktisch soll er sein und schön: Ihr neuer Gartenweg! Gartenwege können Ihrem Garten Struktur verleihen. Gestalten Sie Ihren Garten neu - legen Sie einen Gartenweg an.

Weiterlesen

Legen Sie einen Gartenweg an.
Legen Sie einen Gartenweg an.

Was Sie benötigen:

  • Kies (grob und fein)
  • Steinplatten
  • Natursteine
  • Holz
  • Sand und Mörtel
  • Pflanzen

Da fehlt noch etwas in Ihrem Garten? Ein Weg? Dann machen Sie sich an die Arbeit. Es gibt einfache Wege, die Sie schnell und unkompliziert allein gestalten können.

Gartenwege sollten schön und praktisch sein

Einfach oder aufwendig? Wollen Sie Ihren Weg allein anlegen und gestalten oder wollen Sie die Arbeit einem Fachmann überlassen?

  • Das ist einfach und spart Arbeit: Besorgen Sie sich Steinplatten und verlegen Sie diese "Trittsteine" auf Ihrer Wiese. Achten Sie darauf, dass die Mittelpunkte Ihrer Steinplatten nicht mehr als eine Schrittlänge voneinander entfernt liegen. Eine einfache Variante, die sich vor allem für kleinere Gärten eignet.
  • Ebenso einfach anzulegen sind Kieswege. Sie können diese Wege - mit Steinen oder Blumenbeeten - zu den Seiten hin begrenzen. Das sieht gut aus. Einen Nachteil gibt es allerdings: Bei Regen wird der Weg schnell matschig. Beim Anlegen von (allen) Gartenwegen müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Regenwasser - durch ein Gefälle - abgeleitet wird.
  • Beständige und gepflasterte Gartenwege anzulegen, erfordert eine gute Planung und Arbeit macht es auch. So müssen Sie - beispielsweise - den Boden für Ihren Gartenweg ausheben. Dann muss der Boden, zum Beispiel mithilfe einer Rüttelplatte, verdichtet werden. Anschließend wird aufgefüllt: Grober Kies und feiner Kies. Darauf folgen - je nach gewähltem Belag - Sand, Kies oder ein Mörtelbett.
  • Mögliche Materialien für den Belag Ihres Gartenweges sind beispielsweise: Naturstein, Ziegel, Klinker, Beton oder der oben erwähnte Kies. Achten Sie immer auf die Witterungsbeständigkeit. Weiterhin sollten Sie an die Regel halten: "Kleiner Weg - kleine Steine".  
  • Besonders schön wirken Natursteinwege - sie passen sich der natürlichen Umgebung an und unterstreichen die Schönheit Ihres Gartens. Wenn Sie klare und gradlinige Formen bevorzugen, dann wählen Sie einfache Platten. Übrigens: Sie können auch Holz verwenden. Sieht sehr gut aus - erfordert aber eine intensivere Pflege. Vorsicht bei Regen: Holz wird schnell rutschig!

Gestalten Sie Ihren Gartenpfad

Besonders schön ist es, wenn die Gartenwege sich durch Ihren Garten "schlängeln" und Sie zu verschiedenen Plätzen führen - beispielsweise zu Ihrem Kräutergarten, zur Sitzecke oder zum Gewächshaus. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist allerdings ein - einigermaßen - großer Garten.

  • Schaffen Sie eine naturnahe "Waldweg-Stimmung" - begrenzen Sie Ihren Weg mit großen Pflanzen, zum Beispiel mit Büschen. Lassen Sie Ihren Gartenweg ruhig ein wenig "zuwachsen".
  • Das ist Ihnen zu "buschig"? Legen Sie Blumenbeete an oder stellen Sie am Wegesrand schön bepflanzte Kübel, Töpfe und Blumenkästen auf.
  • Ihr Gartenweg soll praktisch sein? Sie brauchen Platz, weil Sie den Weg (hin und wieder) mit einer Schubkarre befahren müssen? Dann achten Sie darauf, dass er frei bleibt, und wählen Sie unbedingt einen "festen" und beständigen Belag.

In kleinen Gärten sollten nicht unbedingt Gartenwege angelegt werden - Trittsteine reichen hier völlig aus. Sie sind einfach zu verlegen und benötigen nicht allzu viel Platz. Achten Sie darauf, dass Ihr Gartenweg zum Rest des Gartens passt.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Hortensien trocknen - so geht´s richtig
Nina Grätz

Hortensien trocknen - so geht's richtig

In vielen Gärten sind im Sommer die farbenfrohen Hortensienblüten (Hydrangea) zu bewundern. Die Blütenstände sind kugelig und tellerförmig und man findet sie in …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Anleitung - Insektenfalle bauen
Daniel Röschler

Anleitung - Insektenfalle bauen

Einen schönen Sommertag im Garten genießt Jeder. Doch kaum landen die ersten Sonnenstrahlen im Garten, kommen auch viele ungebetene Gäste. Wespen, Mücken, Fliegen und andere …

Ähnliche Artikel

Granit ist relativ einfach zu verlegen.
Daniela Born

Granit verlegen - so geht's

Wenn Sie Granit verlegen wollen, funktioniert das im Grunde fast genauso wie bei herkömmlichen Fliesen. Bei Naturstein sollten Sie nur ein paar Dinge beachten, die Sie hier nachlesen können.

Rasenkantensteine sind bei Gartenwegen wichtig.
Jürgen Hemminger

Rasenkantensteine verlegen - so geht's

Wer sich einen Gartenweg oder Beete einfassen möchte, die von Rasen umgeben sind, entscheidet sich in den meisten Fällen für Rasenkantensteine. Diese bilden einen sauberen …

Virtual Garden ist ein kostenloser 3D-Gartenplaner.
Thomas Wirtz

3D-Gartenplaner - Download richtig nutzen

Die Gartengestaltung ist nicht leicht, meist fehlt es Gartenbesitzern an Vorstellungskraft, wenn der Garten umgestaltet oder neu gestaltet werden soll. Ein 3D-Gartenplaner …

Fassen Sie Ihren Rasen mit Mähkantensteinen ein.
Steffi Gesser

Mähkantensteine richtig verlegen - Anleitung

Um Rasenflächen, Beete und Wege einzufassen, sind Mähkantensteine eine gute und günstige Lösung. Sie können mit Mähkantensteinen auch Teiche einfassen. Da Mähkantensteine als …

Pflaster für runde Formen - vieles ist möglich
Heike Nedo

Farbiges Pflaster - Beispiele für Haus und Hof

Die Auswahl an Steinen, mit denen Sie Flächen für Haus und Hof gestalten können, ist riesig. Verschiedene Formen, Materialien und auch Farben sind möglich. Gerade farbiges …

Gartenwege laden zum Spazierengehen ein.
Luise v.d. Tauber

Gartenwege - Ideen

Attraktive Gartenwege lockern die Gartenanlage auf und laden zum Wandeln ein. Sind die Ideen gelungen in die Wirklichkeit umgesetzt, fügen sie sich in die großen und kleinen Paradiese ein.

Schon gesehen?

Hortensien trocknen - so geht´s richtig
Nina Grätz

Hortensien trocknen - so geht's richtig

In vielen Gärten sind im Sommer die farbenfrohen Hortensienblüten (Hydrangea) zu bewundern. Die Blütenstände sind kugelig und tellerförmig und man findet sie in …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Mehr Themen

Nicht überall ist Moos so hübsch wie in der freien Natur.
Maria Ponkhoff

Moos- und Algenentferner - natürliche Mittel

Moos und Algen sind auf Terrassen, in Kellern und Gärten recht unbeliebt. Ehe Sie die Pflanzen mit einer Chemiekeule beseitigen, sollten Sie natürliche Moos- und Algenentferner …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

Für optimales Wachstum muss Lavendel regelmäßig zurückgeschnitten werden.
Matthias Bornemann

Lavendel zurückschneiden - so geht's

Lavendel ist eine pflegeleichte und wunderschön anzusehende Pflanze - und vielseitig verwendbar noch dazu. Wer kennt nicht die Bilder des Sommers in der Provence mit lila …

Die Kamelie besitzt beeindruckende Blüten.
Julia Schmidt

Kamelie - so überwintern Sie Ihre Pflanze

Kamelien sind Pflanezn mit wunderschönen Blüten, die besonders gern in Gärten als Topfpflanzen gehalten werden. Damit Sie jedes Jahr aufs neue Freude an der Blütenpracht der …