Alle Kategorien
Suche

Gartentisch aus Granit richtig pflegen

Granit ist im Grunde genommen ein sehr pflegeleichtes Material und übersteht auch frostige Zeiten. Wer sich daher für einen Gartentisch aus Granit entscheidet, darf sich über einen geringen Pflegeaufwand freuen.

Granit ist ein sehr pflegeleichtes Material.
Granit ist ein sehr pflegeleichtes Material.

Was Sie benötigen:

  • Essigessenz
  • Klarspüler für Spülmaschine
  • Fensterreiniger

Das Material für den Gartentisch richtig wählen

Ein Gartentisch wird normalerweise im Freien verwendet. Aus diesem Grund wird jeder Gartentisch uneingeschränkt jeder Witterung ausgesetzt, es sei denn, Sie sichern Ihren Gartentisch, indem Sie diesen sofort bei jedem schlechten Wetterumschwung unters Dach stellen. Sollte dies nicht der Fall sein, dann sollten Sie sich sehr viele Gedanken über das Material Ihres neuen Gartentisches machen. Granit zum Beispiel wäre aus den nachstehenden Gründen sehr zu empfehlen:

  • Granit ist frostunempfindlich. Das bedeutet, Sie könnten den Gartentisch auch im Winter im Freien stehen lassen, ohne dass Sie sich um ihn sorgen müssten.
  • Versiegelter Granit ist ebenfalls unempfindlich gegen Dreck, Schmutz und Flüssigkeiten. Dies bedeutet, Sie müssen einen Gartentisch aus Granit nicht großartig pflegen.
  • Granit ist ein derart dankbares Material, dass Sie zur Pflege einfache Haushaltsmittel verwenden können.

Terrassenmöbel aus Granit pflegen

Bei einem unversiegelten Granit-Gartentisch könnten Flüssigkeiten oder flüssiges Wachs hässliche Flecken hinterlassen. Um dem entgegenzuwirken, können Sie den Gartentisch aus Granit mit Öl einreiben. Hierbei würde es sogar ausreichen, wenn Sie einfaches Speiseöl aus dem nächsten Lebensmittelgeschäft verwenden. Selbstverständlich dürfen Sie auch qualitativ hochwertigeres Steinöl aus dem Baumarkt verwenden. Sobald die Oberfläche versiegelt ist, können Sie den Gartentisch aus Granit wie folgt pflegen:

  • Fällt ein Glas mit Flüssigkeit um, dann reicht es aus, wenn Sie mit einem Zewa-Tuch diese Flüssigkeit aufsaugen.
  • Dreck und Schmutz wie flüssiges Wachs oder herabfallende Blätter oder Tannennadeln können Sie entfernen, indem Sie Glasreiniger verwenden. Gehen Sie hierbei genauso vor wie beim Fensterputzen.
  • Alternativ können Sie sich ein Putzmittel aus Essigessenz erstellen und in dieses Wasser einen Spritzer Klarspüler von Ihrer Spülmaschine geben. Dies sorgt für einen besonderen Glanz der Granitplatte.
  • Möchten Sie eine andere Farbe, das heißt einen dunkleren Ton erzielen, dann können Sie die Granitplatte öfter mit Öl einreiben. Die Maserung vom Granit bleibt trotzdem erhalten.
  • Nachdem Granit frostsicher ist, müssen Sie keine besondere Pflege vor dem Winter anwenden.
Teilen: