Alle Kategorien
Suche

Gartenschilder selber gestalten

Der Garten ist Ihr grünes Wohnzimmer, und Sie sollten ihn ideenreich und stimmungsvoll dekorieren, damit er zu einer Wohlfühl-Oase wird. Gartenschilder können in Ihren Beeten nicht nur zu System und Ordnung beitragen, sie schaffen auch Atmosphäre, indem sie sich harmonisch in das Ambiente Ihres Gartens einfügen und somit nicht nur praktisch sind, sondern auch originell und schön aussehen. Sein Sie doch kreativ und setzen Sie damit neue Akzente in Ihrem grünen Reich!

Bereichern Sie Ihren Garten durch Gartenschilder.
Bereichern Sie Ihren Garten durch Gartenschilder.

Gartenschilder gezielt platzieren

  • Bevor Sie sich Gedanken machen, wie Ihre Gartenschilder aussehen könnten, überlegen Sie doch erst einmal, wo sie überall platziert werden können. Gehen Sie also durch Ihren Garten und verschaffen Sie sich ein Bild über die vielen Möglichkeiten. Der richtige Effekt entsteht erst dann, wenn die Idee an unterschiedlichen Stellen wiederkehrt.
  • Selbstverständlich bieten sich Kräuter und Blumenbeete dafür an. Mittels der Schilder können Sie und auch Gäste jederzeit die Pflanzenart ersehen. Gerade im Kräuterbeet kann es für Ihren Besuch auch interessant sein, die Pflanzen mit den Namen in Verbindung zu bringen, und nicht selten wird ein Blättchen abgezupft werden, um daran zu riechen und zu kosten.
  • Vergessen Sie auch nicht den Eingangsbereich und die unterschiedlichen Zonen Ihres Gartens. Wer fühlt sich nicht gerne herzlich willkommen? Auch der Geräteschuppen und Ihr "Sonnendeck" mit den Liegestühlen können durch Gartenschilder gekennzeichnet werden. Diese sollen im Garten wie ein roter Faden zum "Guide" werden.

Die Gestaltung Ihrer Hinweistafeln

  • Sie können sehr gut mit Schiefertafeln arbeiten, die durch die graue Farbe und die glatte Oberfläche für eine geringe Bearbeitungszeit sorgen. Einfach mit einem wasserfesten weißen Stift beschriften und mit groben Schnüren aufhängen oder gleich an einer Ecke in die Erde drücken. Sie haben auch die Möglichkeit graue Pflanzgefäße mit weißem Kiesel zu füllen und diese als Halterung zu benutzen, indem Sie die Tafeln in den Kies stecken. Das ist gerade vor der Eingangstüre sehr dekorativ.
  • Sie arbeiten lieber mit Holz? Auch dafür gibt es gute Ideen. Benutzen Sie einfach Baumstammscheiben. Diese schneiden Sie in guter Stärke mit der Motorsäge so gleichmäßig wie möglich ab und die Basis ist geschaffen. Nun noch abschleifen, um die Scheiben zu glätten. Bei den großen Scheiben können Sie mit einer Kugelfräse die Schriftzüge einarbeiten und die Auskerbungen beliebig streichen.
  • Flache Bruchsteine vermitteln eher ein mediterranes Flair. Zur Beschriftung benötigen Sie wasserfeste Steinfarbe. Gerade die Unterschiedlichkeit dieser Steine macht jedes Ihrer Gartenschilder einzigartig ohne die Gesamtharmonie zu stören. Als Halterung bieten sich hierfür Terrakotta-Pflanzgefäße an, die mit Kies in mediterranen Farben gefüllt sind.
Teilen: