Alle Kategorien
Suche

Gartenparty - Dekorationsideen

Es ist Sommer und damit Hochsaison für Gartenparties und gesellige Grillabende. Nicht nur Essen und Trinken sollen einen gelungenen Abend bereiten, auch auf die Dekoration kommt es an. Nicht immer müssen Sie dafür viel Geld ausgeben. Schon mit einfachen Mitteln lässt sich Ihr Garten in eine kleine Oase verwandeln.

Mit den richtigen Dekorationsideen wird die Gartenparty ein voller Erfolg.
Mit den richtigen Dekorationsideen wird die Gartenparty ein voller Erfolg.

Was Sie benötigen:

  • Krepp-Papier
  • Blumen
  • leere Glasflaschen
  • Papiertischtuch
  • Wasserfarben
  • Schleifenband
  • Fackeln, Kerzen
  • Ost, Blütenblätter
  • Glitzersteinchen
  • Wenn Sie eine Gartenparty feiern, dann verfügen Sie aller Wahrscheinlichkeit auch über einen Garten und was macht einen solchen aus? Richtig, Blumen! Egal welche Sorte, schneiden Sie ein paar Stiele ab und stellen die Blumen auf die Tische. Anstelle herkömmlicher Vasen können Sie bunte Glasflaschen, zum Beispiel von Selters, oder leere Flaschen mit außergewöhnlichen Formen verwenden. Für eher kleinere Blumen bieten sich bauchig-runde „Orangina“-Flaschen an.
  • Auf den Tischen können Sie einfarbige Einmaltischtücher aus Papier auslegen. Diese können Sie nämlich besonders kreativ gestalten. Möchten Sie eine Sitzordnung festlegen, so schreiben Sie doch den jeweiligen Namen direkt mit bunten Farben an die Stelle auf der Papiertischdecke. Sehr gut geeignet sind dafür Wasserfarben. Zusätzlich können Sie dem Tischtuch ein individuelles Muster geben, Blümchen, Kreise, Linien - ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn Kinder auf die Party eingeladen sind, können Sie ihnen eine eigene Tischdecke mit Farben zum Anmalen lassen.
  • Im Bastelladen gibt es außerdem relativ günstig Glitzersteinchen in verschiedenen Farben, die sie in der Mitte des Tischs verteilen können. Muscheln aus dem Urlaub, frische Blütenblätter oder auch frisches Obst, wie Kirschen, Stachelbeeren oder Trauben als essbare Dekoration für den Garten bieten sich ebenso an.
  • Auf einer Gartenparty nicht fehlen dürfen Fackeln. Ein Klassiker und immer wieder beliebt! Erhältlich sind Sie im Baumarkt, manche Supermärkte oder Tankstellen führen sie außerdem in ihrem Sortiment.
  • Sollten Sie einige Büsche in Ihrem Garten haben, könnten Sie diese mit bunten Schleifen dekorieren. Schleifenband ist im Bastelgeschäft in den verschiedensten Farben und Breiten erhältlich. Einfach die Bänder je nachdem, wie groß die Schleifen werden sollen, auf die richtige Länge zurechtschneiden und dann an die Zweige binden.
  • Außergewöhnlich, aber leicht umzusetzen, ist eine Wäscheleine, die sie quer über den Tischen von Baum zu Baum spannen oder anderweitig befestigen. An ihr klemmen Sie mit Wäscheklammern Sonnenblumenköpfe. Achten Sie darauf, schmalstieliege Sonnenblumen zu verwenden, sie halten leichter mit der Wäscheklammer an der Leine. Sollten keine frischen Blumen mehr blühen, können Sie ganz einfach welche selber machen. Dazu benötigen Sie Krepp-Papier in verschiedenen Farben. Schneiden Sie jeweils ein Stückchen von dem Papier ab und raffen Sie es so, dass eine Blüte daraus entsteht. Mit einem dünnen faden festbinden – fertig!
  • Zusätzlich zu den Fackeln können Sie noch Stövchenlichter auf den Tischen verteilen. Auch Schwimmkerzen in Wasserschalen sorgen für schönes, warmes Licht. Praktisch: es gibt Stövchen, die insektenabwehrende Stoffe absondern und Ihnen damit die Stechmücken vom Leibe halten!
Teilen: