Alle Kategorien
Suche

Gartenhaus - Dach decken mit Dachpappe

Sie möchten Ihr Gartenhaus-Dach decken? Dachpappe eignet sich vor allem bei flachen Dächern sehr gut dafür. Wie Sie das Dach mit Dachpappe decken können, erfahren Sie im Folgenden.

Mit Dachpappe das Dach decken
Mit Dachpappe das Dach decken

Was Sie benötigen:

  • Dachpappe
  • Pappnägel
  • Holzbretter
  • Bitumenkleber
  • Gas-Anwärmbrenner
  • Hammer
  • Leiter

Gartenhaus-Dach decken - Vorbereitungen

Wenn Sie Ihr Gartenhaus-Dach decken und Dachpappe dafür verwenden, müssen Sie kein gelernter Dachdecker sein, um die Dachbahnen ordentlich auf Ihrem Dach anzubringen. Mit einer guten Vorbereitung und der nötigen Sorgfalt decken Sie das Dach problemlos selbst und sparen dabei zusätzlich Zeit und Geld.

  • Bevor Sie sich ans Werk machen, um das Dach zu decken, messen Sie Ihre Dachfläche aus und berechnen die Menge Dachpappe, die Sie benötigen. So vermeiden Sie unnötige Kosten und Abfall.
  • Kaufen Sie die benötigten Holzbretter ebenfalls entsprechend Ihrer Berechnung. Vergessen Sie nicht alle Zusatzmaterialien, wie Pappnägel, Hammer und Schweißbrenner.

Sind alle Materialien vorhanden, können Sie sich ans Werk machen.

Mit Dachpappe das Dach abdichten

  1. Um der Dachpappe einen besseren Halt zu geben, verkleiden Sie zuerst das Dach mit den Holzbrettern.
  2. Danach bringen Sie Bitumenpappe auf. Verwenden Sie unbesandete Dachpappe. So hält die zweite Schicht Dachpappe besser.
  3. Rollen Sie die erste Schicht Bitumenpappe aus und befestigen Sie diese mit Pappnägeln auf dem Holz.
  4. Die zweite Schicht Dachpappe schweißen Sie. Dazu erhitzen Sie die Dachpappe vorsichtig mit dem Schweißbrenner; rollen Sie sie aus und treten  Sie die Dachpappe fest. Achten Sie darauf, dass Sie die Dachpappe nur so weit erhitzen, dass sich die untere Lage etwas löst und so besser auf der ersten Lage Bitumenpappe hält.
  5. So decken Sie Stück für Stück das Dach.
  6. Ist Ihr Dach ganzflächig gedeckt, schneiden Sie die überstehenden Dachpapperänder ab. Es ist günstig, wenn Sie die Dachpappe etwas überlappen lassen und mit Nägeln befestigen.
  7. Ihr Dach ist nun fertig gedeckt und Sie können die Dachrinne anbringen.

Sie können nun Ihr Gartenhaus-Dach decken und Dachpappe verwenden, ohne dass Sie das Gartendach oder das Material beschädigen.

Teilen: