Alle ThemenSuche
powered by

Gardinen färben

Sie wollen passend zu Ihrer Einrichtung Ihre Gardinen färben? Das geht ganz einfach, mit Ihrer Waschmaschine und einem handelsüblichen Textilfärbemittel.

Weiterlesen

Färben Sie Gardinen passend zur Einrichtung.
Färben Sie Gardinen passend zur Einrichtung.

Was Sie benötigen:

  • weiße Gardinen (am besten aus Baumwolle)
  • Echtfarbe für die Waschmaschine
  • Salz oder Färbesalz

Gardinen Ton in Ton mit den Möbeln, der Wandfarbe oder abgestimmt auf die Raum-Accessoires - Sie können sie einfach selbst färben und so ein perfektes Raumbild gestalten.

  • Die benötigte Echtfarbe gibt es in vielen Farbtönen, die auch untereinander mischbar sind. Sie ist speziell für die Anwendung in der Waschmaschine entwickelt und macht das Färben zum Kinderspiel.
  • Am besten lassen sich die Gardinen färben, wenn sie ganz oder zum überwiegenden Teil aus Baumwolle oder Leinen bestehen. Je höher der Naturfaser-Anteil, um so besser nehmen sie die Farbe an. Gardinen aus Synthetik-Material lassen sich schlecht bis gar nicht färben.
  • Je heller die Ausgangsfarbe, desto authentischer und farbgenauer fällt das Ergebnis aus. Am besten nehmen Sie weiße Gardinen, es eignen sich aber auch z. B. naturfarbene, ungebleichte Stoffe. Dann wird die Farbe etwas "gedämpfter", was aber durchaus auch erwünscht sein kann.
  • Einfache, weiße Gardinen erhalten Sie in den Textilabteilungen der großen Möbelhäuser.

So färben Sie die Gardinen

  1. Wiegen Sie den trockenen Stoff. Je nach Gewicht fällt das Farbergebnis stärker oder zarter aus. Eine Beispielpalette sowie Gewichtsangaben finden Sie auf der Packung.
  2. Waschen Sie die Gardinen zunächst. Der Stoff muss sauber und frei von Appretur (bei neuen Gardinen) oder Weichspüler-und Stärkeresten sein.
  3. Geben Sie die feuchten Gardinen (Höchstgewicht: 1800 g Stoff, bei höheren Stoffmengen mehrere Färbegänge einlegen!) in die Trommel Ihrer Waschmaschine.
  4. Geben Sie Salz und Fixierung (diese liegt der Echtfarbe bei) zum Stoff in die Trommel. Ob und wie viel Salz und Fixierung Sie verwenden müssen, hängt von der zu färbenden Stoffmenge und der gewünschten Farbintensität ab. Halten Sie sich hierbei an die Herstellerhinweise.
  5. Stellen Sie die Temperatur ein. Sind die Gardinen nur bis 30°C waschbar, verwenden Sie diese Temperatur, ansonsten wird mit der Echtfarbe immer bei 40°C gefärbt.
  6. Verwenden Sie bei bis zu 600 g Stoff das Waschprogramm "Pflegeleicht", bei über 600 g Stoff das Programm "Feinwäsche" - jeweils ohne Vorwäsche.
  7. Starten Sie die Waschmaschine. Geben Sie nach 5 Minuten die Farbe über das Waschmittelfach vorsichtig dazu und spülen Sie mit einem Liter Wasser nach.
  8. Lassen Sie das komplette Waschprogramm durchlaufen. Waschen Sie direkt nach dem Färben noch einmal mit Waschmittel bei der für die Gardinen zulässigen Höchsttemperatur nach.

Nun sind die Gardinen farbecht gefärbt und geben auch bei späteren Wäschen keine Farbe mehr ab.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Kleidung färben - so geht's
Miriam Zander

Kleidung färben - so geht's

Kleidung kann man mit Kleiderfarbe sehr gut selbst färben. Es ist aber immer auf die Packungsangabe zu achten, sonst hält die Farbe später nicht.

Vorhang selber nähen - Anleitung
Dr. Kathrin Kiss-Elder

Vorhang selber nähen - Anleitung

Vorhänge sind einer dieser Einrichtungsgegenstände, die schon oft von Designern für tot erklärt wurden und die gerade deshalb länger leben. Weil Vorhänge eben recht einfach zu …

Tapezieren für Anfänger - Anleitung
Ewa Bartsch

Tapezieren für Anfänger - Anleitung

Mit einer neuen Tapete kann man schnell das Erscheinungsbild der gesamten Wohnung ändern. Auch der Tapezier-Anfänger kann mit ein wenig Geschick mit kühlen Aquafarben oder …

Wie schließe ich eine Waschmaschine an?
Sarina Scholl

Wie schließe ich eine Waschmaschine an?

Egal, ob man umzieht, die alte Waschmaschine defekt ist oder man sich einfach eine neue energie- und wassersparende Waschmaschine zulegen möchte: In jedem Fall muss eine …

Ähnliche Artikel

Kleidung färben - so geht's
Miriam Zander

Kleidung färben - so geht's

Kleidung kann man mit Kleiderfarbe sehr gut selbst färben. Es ist aber immer auf die Packungsangabe zu achten, sonst hält die Farbe später nicht.

So gelingt das Färben eines Sofabezugs.
Theresa Schuster

Einen Sofabezug färben – so geht's

Sie möchten einen langweiligen Sofabezug färben? Kein Problem! Mit einigen Hinweisen und Utensilien wird Ihr Sofabezug bald in Ihrer "peppigen" Wunschfarbe leuchten.

Beim Färben von Vorhängen kommt es auf das Material an.
Jana Yalcin

Vorhänge färben - so geht's

Wenn Sie schicke Vorhänge haben, die farblich aber nicht zur neuen Einrichtung passen, dann können Sie diese umfärben. Jedoch gibt es einige Dinge, die Sie beim Färben von …

Einen Bikini kann man nur schlecht färben.
Miriam Zander

Bikini färben - so bekommt er eine neue Farbe

Wenn Sie Ihren Bikini färben wollen, ist vor allen Dingen wichtig, aus welchem Stoff er gemacht ist. Einige Stoffarten nehmen die Farbe nicht oder nur fleckig an.

Weiße T-Shirts lassen sich leicht einfärben.
Sebastian Pekrul

Weiße T-Shirts einfärben - Anleitung

Alte weiße T-Shirts, die etwas grau geworden sind und ihre Leuchtkraft verloren haben, werden häufig einfach weggeworfen, obwohl sie ansonsten noch vollkommen in Ordnung sind. …

Bunte Farben sind gerne gesehen.
Jessica Krämer

Viskose färben – so geht's

Viskose können Sie ganz einfach färben. In jeder Drogerie können Sie Färbemittel in der gewünschten Farbe erwerben, und somit Ihrer Kleidung zu neuem Schwung verhelfen.

So wird es bunt.
Martina Amann

Kleider richtig färben - so geht's

Verblichene Kleider oder solche, deren Farbe nicht mehr im Trend ist, müssen nicht zwangsweise aussortiert werden. Färben Sie diese ganz einfach ein. Hier finden Sie die …

Schon gesehen?

Kleidung färben - so geht's
Miriam Zander

Kleidung färben - so geht's

Kleidung kann man mit Kleiderfarbe sehr gut selbst färben. Es ist aber immer auf die Packungsangabe zu achten, sonst hält die Farbe später nicht.

Schaumstoff waschen - so geht es
Manuela Bauer

Schaumstoff waschen - so geht es

Schaumstoff waschen ist recht unproblematisch. Zumindest so lange, wie Sie den Schaumstoff in Ihrer Waschmaschine waschen können oder den Schaumstoff in Ihrer Badewanne reinigen wollen.

Mehr Themen

Ungleiche Zwillinge - Loom und Rattan sehen fast gleich aus, unterscheiden sich aber voneinander.
Nane Gisela Busse

Rattan und Loom - die wichtigsten Unterschiede

Rustikale Natur oder Eleganz - welchen Möbelstil favorisieren Sie? Möbel aus Geflecht sind zeitlos schön und in vielen Varianten erhältlich. Als Sitzmöbel, Tische und Betten. …

Wie mache ich Pappmaché?
Fanni Schmidt

Wie mache ich Pappmaché?

In Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt, erfreut sich Pappmaché noch heute bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit - egal ob als gemeinschaftliches gestalterisches …

Verstopfte Toilette? Nein danke.
Filip Jünger

Was tun, wenn die Toilette verstopft ist?

Das ist Ihnen sicher auch schon einmal passiert: Sie möchten eigentlich nur Ihre Ruhe haben, drücken auf die Spültaste, aber das Wasser läuft nicht ab. Im Gegenteil, die …

Emaillierte Pfanne - Vor- und Nachteile beim Braten
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Emaillierte Pfanne - Vor- und Nachteile beim Braten

Emaillierte Pfannen - in früherer Zeit waren sie in jeder Küche zu finden, denn die Emaille-Beschichtung bietet viele Vorteile. Bevor man also zu einer mit Teflon beschichteten …