Alle Kategorien
Suche

Gardena 1265-20 - so nutzen Sie die Urlaubsbewässerung für Ihren Garten

Im Urlaub möchte man seine Pflanzen auch gut versorgt wissen. Was aber, wenn auch die Pflanzenpflegeeltern zeitgleich Urlaub machen? Dann probieren Sie doch das Gardena 1265-20 Bewässerungsset aus.

Überlassen Sie das regelmäßige Gießen dem Bewässerungssystem.
Überlassen Sie das regelmäßige Gießen dem Bewässerungssystem.

Was Sie benötigen:

  • großes und dichtes Wassergefäß
  • evtl. Zeitschaltuhr
  • etwas Zeit
  • evtl. Erhöhung für das Wassergefäß
  • Mit Kieselsteinen gefülltes Säckchen oder ähnliches
  • Gewebeband

Das Gardena 1265-20 Urlaubsbewässerungsset kann Ihnen die Blumengießerei nicht nur im Urlaub, sondern auch dauerhaft abnehmen, wenn Sie es richtig anschließen und immer mal ein paar Minuten Zeit investieren.

Bereiten Sie alles für den Einsatz des 1265-20 vor

  1. Besorgen Sie sich ein ausreichend großes Gefäß, welches Sie mit Wasser füllen können, um auch eine dauerhafte Wasserversorgung Ihrer Pflanzen zu ermöglichen.
  2. Täglich benötigt das komplette Set beim einmaligen Einsatz eine Wassermenge von ungefähr 1,3 Litern. Verreisen Sie also eine Woche, sollte Ihr Wasserbehälter minestens 10 Liter fassen.
  3. Je nach Standort müssen Sie den Wasserbehälter eventuell erhöhen.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Pumpe am Boden des Wassergefäßes bleibt, da sie dazu neigt, aufzutreiben und trockenzulaufen. Beschweren Sie die Pumpe mit einer kleinen Tüte, die Sie vorher mit Kieselsteinen gefüllt haben.
  5. Verteilen Sie die Schläuche laut Beschreibung in den Töpfen und kontrollieren Sie alle Steckverbindungen. Erscheint Ihnen eine Verbindung zu lose, können SIe hier mit Gewebeband nachhelfen und abdichten.
  6. Überprüfen Sie auch alle Töpfe auf Dichtigkeit und vergewissen Sie sich, dass die Schläuche ausreichend sicher im Topf stecken.

Urlaub mit Gardena

  • Da der Trafo im Standby-Betrieb noch Strom benötigt, sollten Sie aus Kostengründen eine Zeitschaltuhr vorschalten, welche die Pumpe zu den von Ihnen programmierten Zeiten in Betrieb nimmt. Gerade wenn Sie sich für eine Dauerbewässerung entscheiden.
  • Wollen Sie nicht nur die Urlaubsversorgung wählen, so sollten Sie ein durchsichtiges Wassergefäß wählen, damit Sie nicht vergessen, Wasser nachzufüllen. Ebenfalls sollte das Gefäß dann einen Deckel haben, um Staub und andere Schwebeteile im Wasser zu verhindern.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Pumpe der Gardena 1265-20 immer tiefer liegen sollte, als die zu bewässernden Blumentöpfe, da Ihnen sonst eine kleine Überschwemmung blühen könnte.
  • Richten Sie sich bei der Wasserpflege nach der Anleitung und geben Sie entsprechend etwas Essig zum Gießwasser, um ein Verkalken des Pumpsystems zu vermeiden.
  • DIe integrierte Zeitschaltuhr richtet sich nach dem Zeitpunkt der ersten Stromzufuhr. Schließen Sie also die Pumpe mitten in der Nacht an, wird sie weiterhin zu diesem Zeitpunkt anlaufen.

Das Bewässerungssystem Gardena 1265-20 eignet sich nicht nur für Zimmerpflanzen, sondern auch zur Balkonbewässerung.

Teilen: